Menschen

Heimatgefühl: Bad Windsheim

Alina und Kristin Hülsenbeck leben im Kur- und Gesundheitsort Bad Windsheim. Warum die beiden Bad Windsheim als ihr Zuhause, nicht aber als ihre Heimat sehen, erzählen die Zwillinge im Interview.

Sport

Hoch und hinaus: Highlining am Steinbruch

Schwindelerregende Höhe, kein fester Halt über dem Abgrund, ein Balanceakt durch die Luft. Was macht Highlining so besonders und was gilt es zu beachten? Wir haben eine Gruppe mutiger Highline-Fans zu einem Steinbruch in Franken begleitet.

Porträt Walter Hartl
Menschen

Heimatgefühl: Rothenburg

Walter Hartl lebt seit 13 Jahren in Rothenburg ob der Tauber und ist Oberbürgermeister der mittelfränkischen Stadt. Im Interview mit FrankenSein spricht er über die Bedeutung von Heimat und was er mit Rothenburg verbindet.

Portrait con Christine Krach
Menschen

Heimatgefühl: Leutershausen

Christine Krach lebt seit 15 Jahren in Leutershausen und betreibt ihre eigene Töpferschule. Im Interview erzählt die 48-Jährige, warum ihr der Umzug nach Mittelfranken schwer fiel und ob sie heute Leutershausen als ihre Heimat betrachtet.

Quidditch-Spieler während einer Partie
Sport

Quidditch-EM in Bamberg

Bei Quidditch hat jeder sofort die Harry-Potter-Filme vor Augen. Wir waren bei der Quidditch Europameisterschaft in Bamberg und haben uns angeschaut, wie Fans und Sportbegeisterte dem Fantasysport Leben einhauchen.

Zeichnung einer blinden Person mit Blindenstock und Blindenführhund
Menschen

Blindheit und Sehbehinderung unter der Lupe

Wie sieht die Welt aus, wenn die Augen nicht mehr richtig arbeiten? Wie fühlt sie sich für jemanden an, der sie noch nie gesehen hat? Wir betrachten die Welt einmal durch die Augen blinder und sehbehinderter Menschen.

Ein Hund mit rotem Kreuz meldet das vermisste Opfer
Sport

Rettungshundestaffel Ansbach: Helden auf vier Pfoten

Wenn Kinder oder suizidgefährdete Menschen vermisst werden, kommen Suchhunde zum Einsatz. Wir waren beim Training der Ansbacher Rettungshundestaffel dabei und haben uns angeschaut, wie Vierbeiner und Besitzer für den Ernstfall trainieren.

Banane wird in den Müll geworfen
Menschen

Containern in Ansbach

Wie viel Müll werfen Supermärkte in Ansbach tatsächlich weg und warum landen so viele Lebensmittel in der Tonne? Wir haben mit Max gesprochen, der in der Rezatstadt containern geht.

Das Kind der Familie liest im Koran.
Kultur

Wie erleben Muslime Ramadan in Franken?

Von Sonnenaufgang bis Untergang nichts essen und trinken: Ramadan ist der Fastenmonat der Muslime. Wir haben eine fünfköpfige Familie in Meinhardswinden besucht und sie einen Tag lang beim Fasten begleitet.

Eine schlafende Baby-Puppe, die täuschend echt aussieht.
Menschen

Reborns: Der Trend mit den Wiedergeborenen

Regelmäßig arbeitet Karin Holzmann an ihren Reborns. Das sind Puppen, die aussehen wie echte Kinder. Die Faszination für die „Wiedergeborenen“ begleitet sie jetzt schon seit fast 20 Jahren.

Holger Heuber läuft mit Kayak-Montur durch den Fluss
MenschenSport

Holger Heuber: ein fränkischer Berufsabenteurer

Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen: Holger Heuber ist von Beruf Abenteurer und als Kletterer im Dokumentarfilm „Jäger des Augenblicks“ zu sehen. Wir haben den Franken beim Kajakfahren und Gleitschirmfliegen begleitet.

Build the future of Media - das soll im Media Lab und Pixel Campus passieren.
FrankenSein

Media Lab und Pixel Campus feierlich eröffnet

Von der Idee zur Verwirklichung: Mit dem Media Lab in Ansbach und dem anliegenden Pixel Campus der Hochschule Ansbach haben sich zwei Start-Up-Unterstützer für junge Menschen mit kreativen Einfällen in Franken gefunden. FrankenSein war mit dabei und zeigt Eindrücke der feierlichen Einweihung.

Eine Hand nimmt einen Apfel aus dem Korb.
Natur

“Zero Hero”: Nürnbergs Unverpackt-Laden im Test

Seit Jahren ist Deutschland Verpackungsmüll-Meister in Europa. Während konventionelle Supermärkte nur langsam umdenken, gibt es in Nürnberg bereits eine müllfreie Alternative: Im Unverpackt-Laden „Zero Hero“ finden umweltbewusste Konsumenten Lebens- und Haushaltsmittel. Wir haben uns angeschaut, wie der verpackungsfreie Einkauf abläuft.

Kasper Hauser Steinstatue
Kultur

Kaspar Hauser: Ein Mythos lebt

Die Geschichte von Kaspar Hauser fasziniert bis heute. Vor allem in Ansbach ist
das Findelkind allgegenwärtig. Seit Hauser 1828 in Nürnberg aufgetaucht war und
wenige Jahre später in Ansbach niedergestochen wurde, konnte seine Herkunft
nie geklärt werden. War er wirklich ein Nachfahre aus dem Hause Baden oder
doch nur ein geschickter Schwindler?

Kultur

Feminismus in Franken: Frauen im Porträt

Alice Schwarzer, Antibabypille und lange Achselhaare – das fällt vielen als erstes ein, wenn sie Feminismus hören. Dass es jedoch auch ganz anders geht und Feminismus heute vielmehr der Versuch ist, Gleichberechtigung herzustellen, zeigen uns Frauen aus der Region, die sich ganz unterschiedlich mit dem Thema auseinandersetzen.

Wissen

Müll sinnvoll nutzen: Ein Besuch im Biomasse-Institut

Plastiktüten kosten an der Kasse heute extra, Bio-Lebensmittel erfahren einen Boom und wir unterschreiben das Volksbegehren zur Erhaltung der Artenvielfalt im Rathaus. Das Thema Nachhaltigkeit ist in den Köpfen womöglich präsenter als jemals zuvor. Auch Müll-Recycling ist nach wie vor relevant und in der Forschung aktuell.

Menschen

Butterbrezeln und Schäufele: Auslandsstudenten erzählen

Ob aus Jordanien, Indien oder aus der Ukraine: Aus der ganzen Welt zieht es Studenten an die Hochschule nach Ansbach – sogar ins FrankenSein-Team. Unser Walid aus Palästina hat sich mit vier Auslandsstudenten über ihre Erfahrungen unterhalten. Ganz wichtig ist natürlich auch die Frage nach dem fränkischen Lieblingsessen.

Kultur

Wundersame Wandlungen im Tucherschloss

Im Tucherschloss in Nürnberg können Besucher durch Klangwolken in die Vergangenheit reisen. Anders als bei einem Audioguide bestimmt der Hörer durch seine Schritte den Verlauf der Erzählung. Mithilfe der interaktiven App erlebt der Nutzer die Zeit des Dreißigjährigen Krieges und erhält einen Einblick in das damalige Leben.

Sport

Gardetanz – Höchstleistung fernab der Faschingsbühne

Helau und Alaaf! So oder so ähnlich schallt es jedes Jahr zur Faschingszeit von den Bühnen sämtlicher Veranstaltungen. Neben Büttenrednern und Co. fegen als Highlight auch die Tanzgarden übers Parkett. Dass der sogenannte Gardetanz jedoch ein richtiger Leistungssport ist, ahnen nur die wenigsten. Eine fränkische Gardetänzerin im Interview.

Franken EntdeckenKultur

Die schönsten Burgen und Schlösser in Mittelfranken

Westmittelfranken hat viel zu bieten – vor allem traumhafte Schlösser und rustikale Burgen. Ob Renaissance-Festung, barocke Schlossanlage oder Wasserburg, die historischen Bauwerke eignen sich ideal für einen Tagesausflug. Wir haben uns die schönsten Monumente angeschaut und den Zeitgeist der Vergangenheit in Bildstrecken eingefangen.

Sport

American Football mit den Ansbach Grizzlies

American Football ist in Deutschland gerade mit Höchstgeschwindigkeit auf dem Weg zur Trendsportart. Gerade in den Wochen vor dem Super Bowl werden auch hier immer mehr Menschen zu Fans des Sports mit den vielen komplizierten Regeln. Bei den Jungs der Ansbach Grizzlies spielt Football das ganze Jahr lang eine entscheidende Rolle im Leben.

Kultur

Graffiti-Kunst in Ansbach

Manuel Lorente sprüht unter dem Künstlernamen „Raven“ und gibt Graffiti-Workshops an der Jungen Kunstschule in Ansbach. Die Werke des 44-Jährigen sind nicht nur in Franken zu bewundern, sondern auch auf internationalen Magazin-Covern. Im Interview spricht Manuel Lorente über seine Kunstwerke und die illegale Graffiti-Szene.

Franken Entdecken

Faulenzen in der Stadt: Die Chill-Ecken in Ansbach

Ob Frühstücksbrunch, Kaffee- oder Cocktail-Kränzchen oder romantische Spaziergänge bei Sonnenuntergang: In der Hauptstadt Mittelfrankens wird so einiges geboten. Zwei Studenten haben sich auf die Suche nach den gemütlichsten Ecken Ansbachs gemacht. Ihre Faulenzer-Tipps für Schlechtwettertage und Ausflüge bei strahlendem Sonnenschein.

Franken EntdeckenHäuserschätze in Franken

Häuserschätze in Franken

Ein ehemaliges Wasserschloss, ein Dichterhaus oder das Zuhause der Familienvorfahren: Die Baudenkmäler in Franken tragen noch heute zig Geschichten aus vergangenen Zeiten in sich. Wir haben fünf Denkmaleigentümer besucht, die ihr historisches Haus mit seinen einzigartigen Details auf ganz unterschiedliche Weise nutzen.

Franken EntdeckenKultur

Festlich speisen in Franken

In Franken gibt es nicht nur den typischen Sauerbraten, sondern auch außergewöhnliche Gerichte mit regionalen Zutaten. Wir waren für euch in drei erlesenen Restaurants in Feuchtwangen, Rothenburg und Sachsen bei Ansbach. Wie dort gekocht, serviert und genossen wird, zeigen wir euch im Video. So geht festlich speisen auf Fränggisch!

Allmächd

Unsere Selbsd-Gmachd-Tipps für die Weihnachtszeit

Alle Jahre wieder: Die grün-bunte Deko an den Fenstern, der Standard-Kalender fürs neue Jahr an der Wand und von den verpackten Geschenken lachen glückselige Rentiere mit Weihnachtsmützen zurück? Mit unseren Selbsd-Gmachd-Tipps wird dieses Weihnachten definitiv einzigartig: vom Kleiderbügel-Türkranz bis zum raffinierten Geschenkdesign.

Kultur

Alpakas – Delfine des Landes

Alpakas gehören zu den absoluten Trend-Tieren. In den sozialen Netzwerken wimmelt es nur so von den flauschigen Vierbeinern. Dass sie jedoch mehr können als auf Fotos süß auszusehen, beweist die steigende Zahl an Alpaka-Züchtern in Deutschland. Wir haben den Hof der Familie Miessler besucht. Dort leben mehr als 30 Huacaya-Alpakas, deren Wolle zu Kleidung und Bettzeug verarbeitet wird.

AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 8 – Der Gaggerlerschälfenstrudel

Wir haben ihn schon lange nicht mehr bei uns gesehen – unseren Quotensachsen. Hat er etwa das Schäuferle aus der letzten Folge nicht vertragen? Nein, Lukas geht es gut und bei Oma Hedwig hat er sich so wohlgefühlt, dass er sich wieder bei ihr eingeladen hat. Diesmal will er lernen, einen echt fränkischen Apfelstrudel zu backen.

MenschenWissen

Christoph von Schmid – Theologe und Weltstar

Heutzutage ist der Name Christoph von Schmid kaum jemandem ein Begriff. Doch im 19. Jahrhundert war der gebürtige Dinkelsbühler als Jugendbuchautor und Theologe ein Star. Ein kleines Gedicht aus seiner Feder, ursprünglich unter dem Titel „Die Kinder bey der Krippe“ veröffentlicht, ist noch heute als „Ihr Kinderlein kommet“ in aller Munde.

Franken EntdeckenNatur

Wandern auf dem Feuchtlachweg

Lust auf einen Spaziergang rund um das schöne Ansbach? Die Karte „Ansbach Erwandern“, erhältlich im Amt für Tourismus, bietet neun verschiedene Rundwanderwege in den Schwierigkeitsstufen leicht, mittel und schwer. Der Feuchtlachweg gehört zu den einfachen Strecken und führt durch den Lieblingswald der Ansbacher – den Feuchtlachwald.

NaturFrankenSein

Upcycling-Event war ein voller Erfolg

Am 19. November war es endlich soweit: In den Ansbacher Kammerspielen fand das Upcycling-Event von FrankenSein in Kooperation mit dem Ansbacher Verein “Respect” statt. Wie die Stimmung vor Ort war und was die FrankenSein-Redaktion zu ihrer ersten Veranstaltung sagt, erfahrt ihr hier im Video.

NaturFrankenSein

Upcycling – Das Ende der Wegwerfgesellschaft

Ein nutzloser Kronkorken, ein kaputter Fußball oder ein alter Gummireifen – alles Dinge, die normalerweise ohne nachzudenken im Restmüll landen. Doch nicht so beim Upcycling. Dieser Trend haucht verschiedensten Produkten ein neues Leben ein und gibt ihnen eine ganz neue, einzigartige Bedeutung. Wir haben sechs fränkische Upcycler besucht.

Sport

Lacrosse – The Creator’s Game

In Amerika liegt Lacrosse schon lange im Trend und hat sich als Sportart in der High School und auf dem College etabliert. Es gibt sogar Stipendien für Lacrosse-Spieler. In Deutschland genießt die Ballsportart zwar nicht denselben Stellenwert, dies ist aber für die Nürnberger Wizards kein Hindernis. Die Mannschaft liebt ihren Sport und animiert Sportbegeisterte, ebenfalls einzusteigen.

MenschenWissen

Von Ansbach nach Finnland: Studenten testen E-Auto

Vier Jungs, ein Elektroauto und 3500 Kilometer nach Finnland: Im Rahmen eines Forschungsprojekts der Hochschule Ansbach starten Studenten eine Testfahrt mit dem von ihnen mitentwickelten E-Auto nach Seinäjoki. Was sie auf ihrer Reise erlebt haben und wie ihr Fazit nach dem Langstreckentest ausfällt, erzählen uns zwei der Studenten im Interview.

Wissen

13 Führerscheine – 13 Schicksale

13 Führerscheine von jüdischen Bürgern wurden im Jahr 1938 im oberfränkischen Lichtenfels eingezogen. 13 Führerscheine tauchen im Jahr 2017 unerwartet wieder auf. Wer waren diese Menschen? Wie viele von ihnen konnten dem Nationalsozialismus entkommen? Lichtenfelser Schüler haben Antworten gesucht – und gefunden.

Die Ansbacher Wolfshenker - Mehr als nur ein Gruselmärchen
Kultur

Die Ansbacher Wolfshenker – Mehr als nur ein Gruselmärchen

Ansbach, 1685. Zwei Menschen verschwinden innerhalb kurzer Zeit und schuld daran soll ein Tier sein: ein Wolf. Ein Wolf, der Menschen tötet? Dieser Kriminalfall ging in die Geschichte unter dem Namen „Die Ansbacher Wolfshenker“ ein. In unserer ersten Folge des FrankenSein-Podcasts gehen wir dieser Geschichte auf den Grund.

MenschenNatur

Eine stachelige Angelegenheit

Manch einer ist vernarrt in Hunde, andere lieben Katzen. Und Jana Zwanzigers Herz schlägt für Igel. Sie betreibt in Fürth in Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt eine Igelauffangstation. Wir waren einen Tag dabei und haben sie beim Aufpäppeln und Auswildern begleitet.

FrankenSein

Media Lab eröffnet in Ansbach

Ideen entwickeln ist leicht. Ideen in die Realität umzusetzen – das erfordert einiges an Know-how und Erfahrung. Das neue Media Lab in Ansbach möchte kreative Menschen genau bei diesem Entwicklungsprozess unterstützen. Das Team von FrankenSein war bei der Erstbegehung dabei.

Sport

Faustball – Eine der ältesten und schnellsten Ballsportarten der Welt

Faustball ist nicht nur eine der ältesten Sportarten weltweit, sondern zählt auch zu einer der schnellsten Ballsportarten. Warum der “Urgroßvater des Volleyballs” den TSV Cadolzburg zu einem Traditionsverein macht und Dieter Treuheit die heutige Randsportart seit Jahrzehnten betreibt, erfahrt ihr im Interview.

Trachtenkultur in Franken – zwischen Tradition und Moderne
Kultur

Fränkische Tracht – zwischen Tradition und Moderne

Ob Bergkirchweih, Annafest oder Mooswiese – im Sommer findet sich oft die Gelegenheit, Dirndl oder Lederhose aus dem Schrank zu holen. Besonders bei jungen Franken ist die Tracht zurzeit populär. Dabei ist vielen der Unterschied zwischen der fränkischen und bayerischen Tracht gar nicht bewusst.

Franken EntdeckenNatur

Der Europäische Wasserscheideweg: Wanderschatz für alle Sinne

Wer im Frühjahr, Sommer oder Herbst gerne seine Wanderschuhe schnürt, der findet auch in Franken unzählige Wege durch die Natur. Einer davon führt auf 97 Kilometern Länge von Ansbach nach Schnelldorf: Der Europäische Wasserscheideweg hat neben seiner beeindruckenden Landschaft mit vielen Aussichts-Hotspots auch eine bewegende Geschichte zu bieten.

Franken Entdecken

Eine kulinarische Reise quer durch Ansbach

Ansbach erkunden mal anders: Wir nehmen euch mit auf eine kulinarische Reise durch die Stadt. Ob stimmungsvolles Café, gemütliche Bar oder edles Restaurant – Ansbach hat für alle Geschmäcker etwas Passendes zu bieten. Einen Überblick über die neun Stationen unserer Tour bietet eine interaktive Karte.

Die Kunst des Flechtens erleben – auf dem Flecht-Kultur-Festival in Lichtenfels
Kultur

Die Kunst des Flechtens erleben – auf dem Flecht-Kultur-Festival in Lichtenfels

Einmal jährlich, am dritten Septemberwochenende, reisen bis zu 100.000 Besucher und Flechter aus ganz Deutschland und der Welt in die deutsche Korbstadt Lichtenfels nach Oberfranken, die bis in das 20. Jahrhundert das Handelszentrum für Korbwaren war. An diesem Wochenende findet der Lichtenfelser Korbmarkt statt – seit 2013 auch als das „Flecht-Kultur-Festival“ bekannt.

Kunst neu erfahren - Grenzkunst über Grenzkunst
Kultur

Kunst neu erfahren – Grenzkunst über Grenzkunst

Beim Verein „Grenzkunst e. V.“ dreht sich alles um das Thema Kunst. Er veranstaltet Festivals und Events im Raum Rothenburg ob der Tauber. Im Interview verraten uns die Mitgründer Stephan und Johannes Keitel, wie alles angefangen hat und wie für sie eine Festivalorganisation zu stemmen ist.

Zeltplatz auf dem Taubertal-Festival in Rothenburg
Natur

Feiern im Grünen – das Taubertal-Festival als Umweltschutzvorbild

Von Green Camping über Ökostrom bis zu biologisch abbaubaren Showeffekten: Das Taubertal-Festival in Rothenburg ob der Tauber ist einer der Vorreiter, wenn es um den Umweltschutz auf Festivals geht. Und dennoch hat sich dieses Bewusstsein längst noch nicht bei allen Besuchern festgesetzt. Eine Herausforderung für den Umweltschutzbeauftragten und sein Team.

RMC Lohengrin Stein
Sport

Die Radball-Weltmeister aus Franken

Staffelsieger der ersten Bundesliga, Deutschlandpokalsieger und jetzt die Krönung aller Titel für Gerhard Mlady und Bernd Mlady: Weltmeister! Nach dem 4:3 Sieg gegen Gastgeber Österreich im November 2017 dürfen sich die Cousins nun offiziell Weltmeister im Radball nennen. Schon seit 21 Jahren spielen sie zusammen für den RMC Lohengrin Stein.

Frankiert! Zeit für a weng Gaudi #2
AllmächdFrankiert

Frankiert! Zeit für a weng Gaudi #2

Sonne, Hitze, Ferien, Sommerloch – Da sich Lukas gerade auf Heimaturlaub befindet, nutzen wir die Zeit, um mal wieder einen Blick in die Vergangenheit zu werfen. In unserer Reihe „Frankiert! Zeit für a weng Gaudi“ zeigen wir euch exklusiv, was sich während der Dreharbeiten unserer letzten Folgen so abgespielt hat.

Foto der Krypta unter der Ansbacher Gumbertuskirche, mit Licht- und Soundinstallationen
Kultur

„Immersive Spaces“: Eine Ausstellung hallt nach

Vor einem Jahr beeindruckte die Ausstellung „Immersive Spaces|Eternity’s Rhythm“ in der Krypta der Ansbacher St. Gumbertuskirche mit einem immersiven Klang- und Lichterlebnis. Nun stellte das Kompetenzzentrum Sound und Interaktion der Hochschule Ansbach den dazugehörigen Ausstellungskatalog vor.

Floorball: Das neue Eishockey
Sport

Floorball: Das neue Eishockey

Eishockey dürfte jedem ein Begriff sein. Aber wie sieht es mit Floorball aus? Matthias Malow, Trainer der Nürnberger Floorballmannschaft NUTs’ 04, erklärt, warum die “schnellste Hockey-Sportart der Welt” aus Schweden und Finnland jetzt auch bei uns begeistert. Und was die Randsportart Floorball so besonders macht.

Die Jugendfeuerwehr-Stein im Einsatz
Menschen

Leben retten – Die Jugendfeuerwehren der Stadt Stein

Die Sirene ertönt. Das Blaulicht flackert. Die Kameraden fahren zur Einsatzstelle. Die jungen ehrenamtlichen Helfer der Jugendfeuerwehren der Stadt Stein haben ein gemeinsames Ziel: Menschenleben retten. Das Team von FrankenSein blickt hinter die Kulissen eines simulierten Hausbrandes.

Franken Entdecken

Typisch Spalt #2 – Biertradition

In Teil 2 der Reihe “Typisch Spalt” steht das Bier im Fokus. Über zwanzig verschiedene Biere werden in Spalt gebraut, und zwar mit Hopfen aus der Region. Fünf Ansbacher Studenten haben sich das genauer angeschaut – und dabei einiges über den Stolz der Spalter auf ihre Brauereitradition gelernt.

Lukas hat ordentlich Hunger und hat sich Schäuferla gekocht
AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 7 – Der König der Fränkischen Küche

Kulinarische Spezialitäten tragen maßgeblich zur Identifikation einer Region bei. Ob im Schwabenländle die Spätzle, im Norden der Fisch oder in Berlin die Currywurst. Auch die Franken haben ihre ganz persönlichen Vorlieben beim Essen. Lukas wagt sich nun an den „König der fränkischen Küche“ – dem Schäuferle. Ob er diesem wohl würdig ist…?

Tag der Franken in Ansbach
Kultur

Tag der Franken in Ansbach: Von Festtagsschmaus bis Einheitsbrei

Die Stadt Ansbach ist in diesem Jahr Austragungsort für den traditionellen „Tag der Franken”. Zum Motto „Essen in Franken. Festtagsschmaus und Einheitsbrei” können Besucher am 1. Juli die regionale Küche in all ihren Facetten erleben. Außerdem gibt es ein vielfältiges Programm mit Musik, Kultur und Aktionen für Kinder und Jugendliche.

CSU-Delegation zu Besuch an der Hochschule Ansbach
FrankenSein

Bayerische Politiker zu Besuch in Ansbach

“Twittercrashkurs”, 360°-Sound-Erlebnisse und jede Menge rote Postkarten: Beim Besuch der bayerischen CSU-Delegation an der Hochschule Ansbach gab es das volle multimediale Programm. Das Team von Frankensein war natürlich auch mit vor Ort und hat sich den Innenminister Joachim Herrmann gleich mal für ein Exklusivinterview geschnappt. Soviel können wir verraten: Herr Herrmann ist immer noch Team „Schäuferla“.

Musik aus Franken - ALC und Band
Allmächd

“Rollt das R” mit ALC und Band

Die Band ALC bringt humorvoll und direkt auf den Punkt, was den “eingefleischdn Franggn” ausmacht. Vor allem der Song “Rollt das R” ist eine Ode an ihre Heimat. Wir durften die Jungs “unplugged” im Interview erleben – natürlich in ihrer Landesprache.

Die Badeseen in Franken sind beliebt.
MenschenKultur

Tourismus in Franken

Statt in die Ferne ans Meer, reisen immer mehr Menschen an die heimischen Seen. Denn auch hier gibt es Ruhe, Spaß und Entspannung aber auch Action – Und das direkt vor der eigenen Haustüre. Im Studio begrüßen wir die Geschäftsführerin von “Romantisches Franken” Regina Bremm.

Der Sachse Lukas beim Maiwandern.
AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 6 – Das Maiwandern

Der 1. Mai – ein traditionsreicher Feiertag in ganz Deutschland. In Franken ist besonders das Maiwandern bekannt. Ausgestattet mit Bollerwagen, Tracht und Bier macht sich Lukas auf den Weg, um diese Tradition hautnah mitzuerleben.

Wie aus der Traube Wein wird
Wissen

Von der Lese in die Flasche: So wird Frankenwein gemacht

Der Weg der Traube in die Weinflasche ist lang. Bevor wir den Rebensaft genießen können, muss dieser einen langwierigen Herstellungsprozess durchlaufen. Winzer Georg Grün gibt uns auf seinem Weingut in Unterfranken einen kleinen Einblick in die Weinproduktion.

NS-Zeit im fränkischen Roth
Wissen

Die NS-Zeit im historischen Roth

Das historische Roth – Eine Stadt die noch heute ihre düstere Vergangenheit aufarbeitet. In unserem Beitrag sprechen wir mit Guido Schmid, Museumsleiter und Archivar der Stadt Roth, über die NS-Zeit und deren Protagonisten. Im Studio begrüßen wir die Schloss- und Stadtführerin Marlene Lobenwein.

Freiwillige in Ansbach helfen
Kultur

Freiwillig engagiert – Ehrenamt in Ansbach

Ob im Seniorenheim, im Tierheim oder in der Flüchtlingsintegration: ehrenamtliche Helfer sind ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Wir haben mit einigen von ihnen über die Motivation und Leidenschaft für ihr Engagement gesprochen.

Kuh Hanuta im Stall vor der Auktion
Wissen

Aus dem Stall unter den Hammer

Waschen, Schneiden, Föhnen: So bereitet Bauer Arnold seine Kuh Hanuta auf den bevorstehenden Verkauf vor. In der Ansbacher Rezathalle veranstaltet der Rinderzuchtverband Franken alle 14 Tage eine Viehauktion. Ein Blick hinter die Kulissen.

Aberglaube
Kultur

Wer’s glaubt, wird selig: Auf den Spuren des Aberglaubens

Schon immer haben Menschen an Übernatürliches geglaubt und es teilweise auch gefürchtet. Aberglaube manifestiert sich in allen Kulturen der Menschheit von der Antike bis in die Gegenwart. Doch inwieweit ist der Aberglaube noch heute verwurzelt?

Optische Täuschungen im Turm der Sinne in Nürnberg
Kultur

Um den Verstand gebracht – Turm der Sinne

Vincent E. Noel ist nicht nur Schauspieler, sondern auch Museumsführer im Turm der Sinne in Nürnberg. Dort werden Menschen mit Illusionen und optischen Täuschungen um ihren Verstand gebracht.

Menschen

Made By Kaddl – Handgemachter Schmuck aus Franken

MADE BY KADDL …ist wirklich jedes handgemachte Schmuckstück, das ihr Haus verlässt. Seit mehr als vier Jahren verzaubert die mittelfränkische Kunsthandwerkerin Kaddl ihre Kunden mit handgemachten Schmuckstücken und Accessoires. Im Portrait erzählt sie aus ihrem Leben und der Leidenschaft für ihr Handwerk.

Sport

Tischtennis des TSV 1860 Ansbach im Portrait

Wenn Spieler selbst aus Großstädten wie Düsseldorf und Prag zu den eigenen Spielen nach Ansbach anreisen, heißt das schon was. Doch bei der schnellsten Rückschlagsportart der Welt geht es um weit mehr als nur Geld und Erfolg. Werte wie mannschaftliche Geschlossenheit und Zusammenhalt stehen im Vordergrund. Genau dafür steht die Tischtennisabteilung des TSV 1860 Ansbach.

Frankiert_Outtakes_Beitragsbild
AllmächdFrankiert

Frankiert! Zeit für a weng Gaudi

Lukas hat in den letzten Monaten seine neue Wahlheimat Franken kennen und diese mitunter auch lieben gelernt. Seien es kulinarische Köstlichkeiten, besondere Orte oder einfach nur die Franken: viel hat er erlebt und wir hatten definitiv immer sehr viel Spaß bei den Dreharbeiten. Und daran wollen wir Euch natürlich auch teilhaben lassen: Die Outtakes unserer Kultserie „Frankiert.“

Kultur

Fränkischer Alleskönner: Was den Karpfen so besonders macht

Der Karpfen zählt neben Schäufele und Co. zu den fränkischen Nationalgerichten. Auf den Tisch kommt er bekanntlich nur in den Monaten mit einem “R” im Namen. Wir haben den Teichbewohner im Aischgründer Karpfenmuseum genauer unter die Lupe genommen.

Bruno Bradt
MenschenKultur

Zwölf – der Zeichner Bruno Bradt und sein Werk

Der Fürther Bruno Bradt über seine Leidenschaft, das Zeichnen und seine Liebe zu den Menschen. Im Portrait erzählt der Zeichenkünstler mit rumänischen Wurzeln unter anderem von seinem bisher größten Werk “Zwölf”, in dem er sich Menschen am Rande unserer Gesellschaft angenommen hat.

Beim Training der Ansbach Grizzlies
Sport

Schach auf Rasen – Bei den Ansbacher Grizzlies

Breite Schultern und viel Gebrüll – die Spieler der Ansbacher Grizzlies halten, was ihr Name verspricht. Coach Witschel setzt im Training mit seinem American Football Team auf eine Mischung aus Spaß, Leidenschaft und Disziplin. Ein Besuch auf dem Feld.

Die Schafe der Schäferei in Rothenburg ob der Tauber im Taubertal
Franken EntdeckenMenschen

Die historische Schäferei im Taubertal

Im Taubertal befindet sich die Historische Schäferei. Familie Keller betreibt die 5-Sterne-Ferienwohnungen, die in zwei denkmalgeschützten Gebäuden untergebracht sind: im Schäferhaus und in der Schafsscheune. Johannes Keller, Sohn der Besitzer, spricht im Studio über die Zukunft der Historischen Schäferei.

MenschenKultur

Einer wie keiner: Poetry Slammer Michael Jakob im Portrait

Der Ansbacher Poetry Slam feiert dieses Jahr sein Jubiläum: Seit 15 Jahren steppt einmal im Monat der Bär auf der Bühne der Ansbacher „Kammer“. Von Tag Eins an ist Moderator Michael Jakob mit von der Partie – mit Hut und verrücktem Anzug. Wir haben das Urgestein genauer unter die Lupe genommen.

Wissen

Die Erkältung im Fokus

Die Nase läuft, der Hals kratzt und der Kopf fühlt sich an, als würde er in einem Schraubstock stecken – schuld daran ist eine Erkältung. Doch was sind die Auslöser für so einen grippalen Infekt? Welche Hausmittel helfen und wann ist ein Arztbesuch erforderlich? Lohnt sich hier vielleicht auch ein Besuch beim Heilpraktiker? Diese und weitere Fragen beantworten wir in einem Selbsttest unserer Erkältungsreihe und geben euch dazu noch Tipps und Tricks, wie ihr einer Erkältung vorbeugen könnt.

Wo ist die Grenze?
Wissen

Wo ist die Grenze?

Der Grat zwischen psychischer Erkrankung und normalem Verhalten ist schal und nicht immer leicht zu definieren. Dennoch sind psychische Krankheiten in der Gesellschaft noch nicht akzeptiert und Betroffene werden in Schubladen gesteckt. Eine Kampagne der Bezirkskliniken Mittelfranken will damit aufräumen.

Badminton Training beim TSV 1860 Ansbach
Sport

Badminton – Die Aufsteiger aus Ansbach

Letzte Saison war es endlich so weit: Der ersten Badminton-Mannschaft des TSV 1860 Ansbach gelang der Aufstieg in die Regionalliga. Umso mehr trainiert das Team, um diese Saison die Klasse zu halten und oben mitspielen zu können. Drei mal pro Woche treffen sie sich zum Badminton-Training. Dabei ist diese Mannschaft nicht so, wie andere Mannschaften.

AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 5 – Die fränkische Sprache

Lukas ist nun seit drei Monaten in Franken und fühlt sich immer wohler. Nur der Dialekt bereitet ihm noch große Probleme: Trotz seines fränkisch-deutschen Wörterbuches gibt es zwischen den Einheimischen und ihm weiterhin Verständigungsprobleme. Daher macht er sich auf den Weg, Passanten nach fränkischen Begriffen zu fragen, um sich die Sprache dadurch besser anzueignen.

Markt Ipsheim
Franken Entdecken

Markt Ipsheim – Ausflug zu einem charmanten Weinort

Mit knapp 2100 Einwohnern gilt Markt Ipsheim nicht gerade als Weltstadt. Dennoch sollte man es nicht unterschätzen, da es fest zum Kulturgut Frankens gehört. Ob nun der Weinwanderweg oder die idyllische Lage im Aischtal zwischen Frankenhöhe und Steigerwald – wir verraten euch, warum ein Besuch der kleinen Gemeinde auf jeden Fall lohnt.

Tänzer beim Proben für die Ansbacher Rokoko-Festspiele
KulturSport

Probe der Tanzgruppe zu den Rokoko-Festspielen in Ansbach

Jedes Jahr versetzen die Tänzer des Heimatvereins Ansbach die Zuschauer der Rokoko-Festspiele zurück ins achtzehnte Jahrhundert. Damit beim Auftritt alles rund läuft, trainiert die Gruppe das ganze Jahr über. Wir haben den Tanzbegeisterten während einer Probe über die Schulter geschaut.

Kultur

Harte Bässe, wilde Moves: Auf den Spuren der fränkischen Techno-Szene

Techno-Veranstaltungen verwandeln verlassene Industriehallen und Bunker in brodelnde Hexenkessel. Gefeiert wird länger und exzessiver als in gewöhnlichen Diskotheken. Im Ansbacher „Speckdrumm“ blicken wir hinter die Kulissen einer Szene, die auf dem schmalen Grad zwischen Partyspaß und Kontrollverlust nach der richtigen Mischung sucht.

Hinter den Kulissen: ein Bildband zur Stadt Rothenburg
Kultur

Hinter den Kulissen: ein Bildband zur Stadt Rothenburg

Der deutsche Winter ist geprägt von Kälte – nicht aber von Schnee. Wie sieht eine Stadt wie Rothenburg ob der Tauber im Winter aus? Fernab von Touristenmassen, die sich durch die Altstadt schlängeln, haben wir uns auf die Suche gemacht.

Titelbild Frankiert Folge 4
AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 4 – Der Sachse in Sachsen

Als Fremder in einer neuen Region oder einer neuen Stadt ist es anfangs nicht ganz leicht – alles ist neu, man kennt kaum jemanden und muss sich allein zurechtfinden. Umso schöner ist es doch, wenn sich einem plötzlich ein Stückchen Heimat auftut… So ergeht es auch Lukas, als er im Internet auf ein ihm bekanntes Fleckchen Erde stößt – oder hat er sich da getäuscht?

Motorradfahrer auf Landstraße
Wissen

Faszination Motorradfahren – Reiz mit hohem Risiko

Motorradfahren vereint Abenteuer, Spaß und Gefahren zugleich. Wer mit einem Kraftrad unterwegs ist, braucht Erfahrung, den berühmten siebten Sinn und die passende Schutzausrüstung. Und dennoch: Ein Motorradfahrer hat weder eine Knautschzone noch einen Airbag oder Gurt. Vorausschauendes Fahren ist gefragt.

Transident Symbolbild
MenschenWissen

Anders l(i)eben in Franken Teil 2 – Der lange Weg zur richtigen Geschlechtsidentität

Nicht immer sind geschlechtsspezifische Stereotype und biologische Gegebenheiten zutreffend – noch fühlen sie sich für manche Menschen richtig an. Wenn ein Michael weiß, dass er eigentlich Brüste haben sollte oder eine Jenny vergeblich auf ihren Bartwuchs wartet, dann hat das nicht unbedingt etwas mit pubertärer Verwirrtheit zu tun, sondern in vielen Fällen mit Transidentität.

Kommando Grimm Froschkönig
Kultur

Kommando Grimm – für die Wiederaufforstung des Märchenwaldes

Schäufele nach Großmutters Art oder doch lieber „pulled grandma pork“? Diese Frage stellt sich der böse Wolf im diesjährigen Weihnachtsmärchen. Die Schauspieler und Musiker von „Kommando Grimm“ bringen Rotkäppchen, ihre Großmutter, den Jäger und natürlich den bösen Wolf in der Ansbacher Kammer auf die Bühne. Die Gruppe steht für die Wiederaufforstung des Märchenwaldes – mit großer Resonanz.

Nennslingen Weihnachten
Franken EntdeckenKultur

Begegnung unter dem Weihnachtsbaum: Gelebte Tradition in Nennslingen

Jedes Jahr findet im fränkischen Markt Nennslingen am dritten Adventssonntag der kleine Weihnachtsmarkt „die Begegnung unter dem Weihnachtsbaum“ statt. Der Nennslinger Bürgermeister Günter Obermeyer erklärt im Interview, warum sich für die kleine Gemeinde Jahr für Jahr der große Aufwand lohnt – finanzielle Aspekt spielen dabei nur eine untergeordnete Rolle.

heimkommen-frankensein-weihnachten
FrankenSein

Komm heim – egal wie!

…und ich werde an Weihnachten nach Hause kommen. Wir alle tun das oder sollten es tun. Wir alle kommen heim oder sollten heimkommen. Für eine kurze Rast, je länger desto besser, um Ruhe aufzunehmen und zu geben.

Weihnachtsmarkt Bild
Franken EntdeckenKultur

Weihnachtsmarktzauber in Westmittelfranken

Für die besinnlichste Zeit im Jahr waren wir für euch auf den verschiedensten Weihnachtsmärkten in Westmittelfranken unterwegs. Wer die schönsten Märkte außerhalb seines Heimatortes erkunden möchte, kann durch die Bildergalerie stöbern und sich von den stimmungsvollen Impressionen verzaubern lassen. Dazu gibt es alles Wissenswerte zu Brauchtum und mehr.

AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 3 – Heute geht’s um die Wurst

Der Advent – eine Zeit der Besinnung und Vorfreude und natürlich die Zeit, dem Weihnachtsmarkt einen Besuch abzustatten. Auch unser Sachse hat sich in festlicher Stimmung auf den Weg zum Ansbacher Weihnachtsmarkt gemacht. Dort angekommen, freut er sich darauf, den einen oder anderen Glühwein und eine Bratwurst – eine Thüringer Rostbratwurst – zu genießen. Diese wird ihm jedoch zum Verhängnis…

Magersucht
Wissen

Magersucht: Wenn die Seele Hunger leidet

Wird das Tabuthema Magersucht angesprochen, entsteht häufig ein völlig falsches Bild dieser psychischen Erkrankung. Wider Erwarten macht sie auch vor dem männlichen Geschlecht nicht Halt. Oft wird den Jugendlichen mit Unverständnis begegnet und ihre Krankheit unterschätzt.

Basketballkorb
Sport

Piranhas Ansbach – Leidenschaft für Basketball

„Fighting – Piranhas!“ heißt es, wenn die mittelfränkischen Raubfische in der dritten Liga auf die Jagd gehen. Aber was machen die zehn Jungs und der Trainer, wenn sie mal nicht Basketball spielen?  

Spielmannszug Feuchtwangen
Kultur

Traditionell musizieren – der Spielmannszug Feuchtwangen

Traditionelle Instrumente und elegante Gewänder, so marschiert der Spielmanns- und Fanfarenzug „Markgräfliche Jäger“ Feuchtwangen 1967 e.V. auf. 2017 feiern sie ihr 50-jähriges Jubiläum – Grund genug, den Verein einmal näher unter die Lupe zu nehmen.

Rhönradturnen
Sport

Faszination Rhönradturnen

Balance, Kraft und Geschicklichkeit sind nur einige Variablen, die das Rhönradturnen den Sportlern abverlangt. Zwei Mal pro Woche trainiert der TSV Ansbach das Rhönradturnen in den drei Disziplinen Geradeturnen, Spiraleturnen und Sprung. Trainerin Christina Büttner und ihr junges Team sind mit großem Spaß und Ehrgeiz dabei – und wie eine Familie.

Aisch - wie der Fluss die Region prägt
Natur

Karpfenland Aischgrund – ein Naturspektakel

Vorbei an Fischteichen, Mühlen und Schlössern fließt die Aisch durch die idyllische Landschaft und hat sich zu einer prägenden Größe Mittelfrankens etabliert. Daher lohnt es sich, im „Karpfenland“ Aischgrund auf Entdeckungsreise zu gehen und die vielfältigen Naturschauspiele und Attraktionen, die der Fluss mit sich bringt, zu erkunden.

Mobbing im Internet
Wissen

Cybermobbing – Psychische Gewalt im Internet

Eine neue Frisur, ein leichter Akzent oder ein anderer Kleidungsstil: Wer „anders“ ist, hebt sich von der Masse ab. Doch der Grat zwischen Individualität und Ausgrenzung ist schmal – vor allem bei Jugendlichen. Was als schlechter Witz oder Hänselei beginnt, endet oft als starke psychische Belastung für das Opfer. Im Internet können sich Mobbing-Täter hinter Fake-Profilen verstecken – deshalb ist Cybermobbing so gefährlich.

Der Fremde in Franken
AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 2 – Stadtführung für den „Auswärddichn“

Ausgestattet mit Flyern und Stadtplan, mit denen Lukas in der ersten Folge schon einen Anlauf unternommen hat, macht er sich erneut auf den Weg, die Stadt zu erkunden. Nach anfänglichen Orientierungsschwierigkeiten trifft er auf einen sehr netten Ansbacher, der die Not des „Auswärddichn“ erkennt. Dieser bekommt Mitleid und hat Zeit, mit ihm einen kleinen Stadtrundgang zu machen.

Ein besonderer Radweg in Westmittelfranken
Franken Entdecken

Karpfenradwege in Franken

Die Urlaubsregion „Romantisches Franken“ bietet mehrere hundert Kilometer Radwege, auf denen es jede Menge zu entdecken gibt – und das nicht nur für frisch Verliebte! Vorbei an Weihern und Flüssen schlängelt sich das Streckennetz quer durch die vielfältige Natur Frankens und zeigt auf einzigartige Weise seine Karpfenteichwirtschaft.

Patientenverfügung
Wissen

Den letzten Weg selbst bestimmen: mit einer Patientenverfügung

Wir denken ungern über unseren eigenen Tod nach und noch weniger daran, wie wir sterben möchten – besonders in jungen Jahren. Rauben ein Unfall oder eine plötzliche Erkrankung die Fähigkeit, uns mitzuteilen und Entscheidungen zu treffen, muss das meist einer der Angehörigen übernehmen. Damit diese wissen, wie sie unserem Willen entsprechend handeln sollen, gibt es die Patientenverfügung.

Der Fremde in Franken
AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 1 – Der Fremde in Franken

Nachdem unser Sachse nun eine Bleibe gefunden und diese bezogen hat, macht er sich auf den Weg, die Stadt Ansbach zu erkunden und kennenzulernen. Voller Neugier auf das was ihn erwartet, läuft er los – wird jedoch bald durch die typisch fränkische Art ausgebremst. Aber das wirft unseren Sachsen nicht so schnell aus der Bahn und so ist Lukas fest entschlossen, sich der Herausforderung zu stellen.

Lukas Winkel
AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 0 – Die Ankunft des Sachsen

Den Sachsen – Lukas Winkel – verschlägt es in die Region Westmittelfranken, die er nach und nach erkundet. Dabei lernt er neue Orte, Traditionen und interessante Leute kennen. In einer Art Reiseblog lässt er den Zuschauer an seinen Erfahrungen teilhaben. Er muss mit sprachlichen Barrieren kämpfen, sich gegen sein vorlautes Filmteam wehren und mit der eher missmutigen Natur der Franken klarkommen. Wird er es trotzdem schaffen, sich mit der Region zu identifizieren?

Kultur

Immersive Audio – eine Audio-Revolution für alle Sinne?

Wer sich heute ins Kino, Theater oder Museum begibt, kommt immer häufiger in den Genuss eines vielseitigen 3D-Erlebnises. Nachdem sich dieser 3D-Effekt bereits im visuellen Bereich durchgesetzt hat, zieht die Audio-Branche nach – mit Immersive Audio. Ob uns dieser sogenannte „Surround Sound“-Trend auch bald im klassischen Fernsehen begegnen wird, ist nur noch eine Frage der Zeit.

Spielwerk Bühnenspiel
Kultur

Spiel.Werk – Drei Männer sitzen im selben Boot

Drei Männer sitzen im selben Boot. Um dieses Sprichwort dreht sich das Bühnenspiel „Im Fluss“. Dies ist nur eine der Aufführungen mit denen Regisseurin Daniela Aue und ihre Schauspielkollegen das Ansbacher Publikum begeistern. Der Theaterverein Spiel.Werk e.V. kombiniert emotional-humorvolle Stücke mit akrobatischen Meisterleistungen und verleiht so dem Ansbacher Bühnentheater eine einzigartige Note.

Freies WLan in Gunzenhausen
Kultur

Kostenloses WLAN in Gunzenhausen

Die tägliche Nutzung des Internets ist mittlerweile fester Bestandteil unseres Lebens. Kommunizieren, navigieren oder organisieren – für all das nutzen wir das Netz. Die Stadt Gunzenhausen im schönen Altmühltal bietet ihren Bürgern und Besuchern bereits seit 2014 an über 20 Standorten freies WLAN an.

Raubkatzenasyl
Natur

Raubtier- und Exotenasyl Ansbach

Wer an Ehrenamt denkt, hat meistens den Dienst am Menschen im Sinn. Doch auch die Vierbeiner brauchen unsere Unterstützung. Im Raubtier- und Exotenasyl in Wallersdorf bei Ansbach finden Leoparden, Tiger und Co. ein schützendes Zuhause. Doch nun ist das Asyl selbst in Gefahr. Wie es dazu gekommen ist, erfahrt ihr in einem Beitrag von Studierenden der Hochschule Ansbach.

Demenz
Wissen

Demenz – Was Patienten wirklich brauchen

Patienten mit Demenz haben ganz bestimmte Bedürfnisse. Dass diese mehr als nur die richtigen Tabletten umfassen, zeigen die Multimedia und Kommunikation-Studentinnen der Hochschule Ansbach Sarah Alber, Julia Wirth und Rebecca Kottenbrink in ihrem Filmbeitrag.

Foodtruck
Kultur

Foodtrucks: vom „Heimatweggla“ und anderen Genüssen

Foodtrucks liegen im Trend der Zeit. Auch in Franken rollen die mobilen Imbisse derzeit von einem Standort zum anderen und versorgen hungrige Mitbürger mit ausgefallenen Leckereien. Martin Seefried bereichert mit dem „Heimatweggla“, seit nunmehr zwei Jahren die traditionelle Küche Frankens.

Legal Highs
Wissen

Neues Gesetz gegen Legal Highs

Herstellern und Dealern von neuen psychoaktiven Stoffen geht es an den Kragen. Ein neues Gesetz soll helfen, die Rauschgiftkriminalität in Deutschland stärker zu bekämpfen.

Weltoffenes Ansbach
MenschenKultur

Weltoffenes Ansbach – ein Gefühl von Heimat?

Nicht zuletzt die Hochschule trägt dazu bei, dass sich in Ansbach Menschen verschiedenster Nationen ansiedeln. Auch die Studenten Katja Finger und Raka Suwandhi haben ihre einstige Heimat für einen Neustart in Mittelfranken verlassen. Für beide verdient Ansbach das Prädikat „weltoffen“, trotzdem gibt es in mancher Hinsicht noch Nachholbedarf.

Kendo TSV Ansbach
Sport

Kendó – Die moderne Variante des traditionellen Kampfsports

Kendó – Die Moderne Variante des traditionellen Kampfsports der Samurai wird auch im fränkischen Ansbach ausgeübt. Schließlich ist Kendó eine Sportart, bei der man nie auslernt und die den Kämpfern hilft, neben physischen Fähigkeiten auch die seelische Balance zu stärken.

Ärzte schnuppern Landluft
MenschenWissen

Ärzte schnuppern Landluft – Initiative gegen Landarztsterben

Verschiedene Gründe führen dazu, dass es in ländlichen Gegenden in Zukunft immer weniger Hausärzte geben wird. Dies hat zur Folge, dass Patienten auf dem Land oft weite Wege auf sich nehmen müssen, um behandelt werden zu können. Damit das Landarztsterben gebremst wird, hat Dr. Simon Sitter die Initiative Ärzte schnuppern Landluft ins Leben gerufen.

Kostümbildnerin
Menschen

Kleider machen Leute. Kostüme machen Helden.

Kostümanfertigung nach Maß im mittelfränkischen Feuchtwangen. Das ist die Leidenschaft von Marion Schultheiss, sie ist seit über zwanzig Jahren Schneiderin bei den berühmten Kreuzgangspielen und noch immer Feuer und Flamme für ihren Beruf. Unser Moderator Christian Hiemisch hat sie zusammen mit Theater-Schauspielerin Atischeh Hannah Braun ins Studio geladen.

Vorsorge Darmkrebs
Wissen

Darmkrebsvorsorge

Jedes Jahr bekommen in Deutschland rund 60.000 Männer und Frauen die Diagnose Darmkrebs. Ungefähr 20.000 Menschen sterben daran. Eine hohe Zahl, die durch eine simple und schmerzfreie Vorsorgeuntersuchung reduziert werden kann.

Menschen

Die Nürnberger Klinikclowns

Im Bett liegen anstatt im Garten herumzutollen, Untersuchungen statt Quatsch mit Freunden zu machen: Als Kind im Krankenhaus sein zu müssen, ist ziemlich langweilig. Um ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, sorgen die Klinikclowns im Nürnberger Klinikum bei den kleinen Patienten für lachende Gesichter. Ein Beitrag von Philipp Flad, Mike Maußner, Michael Schindler und Nils Naumann.

Festung Lichtenau
Franken Entdecken

Hinter den Mauern der Festung Lichtenau

Die Festung Lichtenau beherbergt heute um die 17 km Archivregale, doch auch ihre Geschichte ist bewegt und vielseitig. In ihren 800 Jahren war sie bereits Herrensitz, Erziehungsanstalt und Gefängnis und geriet mehr als einmal unfreiwillig ins Kreuzfeuer.

Menü