Zwölf – der Zeichner Bruno Bradt und sein Werk

Der Fürther Bruno Bradt über seine Leidenschaft, das Zeichnen und seine Liebe zu den Menschen. Im Portrait erzählt der Zeichenkünstler mit rumänischen Wurzeln unter anderem von seinem bisher größten Werk “Zwölf”, in dem er sich Menschen am Rande unserer Gesellschaft angenommen hat.

David Ferstl, Nadja Krassik, Valentina Maglieri, Tanya Sarikaya

, , , , , , , , , , , ,

Ähnliche Beiträge

Menü