Wissen

Müll sinnvoll nutzen: Ein Besuch im Biomasse-Institut

Plastiktüten kosten an der Kasse heute extra, Bio-Lebensmittel erfahren einen Boom und wir unterschreiben das Volksbegehren zur Erhaltung der Artenvielfalt im Rathaus. Das Thema Nachhaltigkeit ist in den Köpfen womöglich präsenter als jemals zuvor. Auch Müll-Recycling ist nach wie vor relevant und in der Forschung aktuell.

MenschenWissen

Christoph von Schmid – Theologe und Weltstar

Heutzutage ist der Name Christoph von Schmid kaum jemandem ein Begriff. Doch im 19. Jahrhundert war der gebürtige Dinkelsbühler als Jugendbuchautor und Theologe ein Star. Ein kleines Gedicht aus seiner Feder, ursprünglich unter dem Titel „Die Kinder bey der Krippe“ veröffentlicht, ist noch heute als „Ihr Kinderlein kommet“ in aller Munde.

MenschenWissen

Von Ansbach nach Finnland: Studenten testen E-Auto

Vier Jungs, ein Elektroauto und 3500 Kilometer nach Finnland: Im Rahmen eines Forschungsprojekts der Hochschule Ansbach starten Studenten eine Testfahrt mit dem von ihnen mitentwickelten E-Auto nach Seinäjoki. Was sie auf ihrer Reise erlebt haben und wie ihr Fazit nach dem Langstreckentest ausfällt, erzählen uns zwei der Studenten im Interview.

Wissen

13 Führerscheine – 13 Schicksale

13 Führerscheine von jüdischen Bürgern wurden im Jahr 1938 im oberfränkischen Lichtenfels eingezogen. 13 Führerscheine tauchen im Jahr 2017 unerwartet wieder auf. Wer waren diese Menschen? Wie viele von ihnen konnten dem Nationalsozialismus entkommen? Lichtenfelser Schüler haben Antworten gesucht – und gefunden.

Wie aus der Traube Wein wird
Wissen

Von der Lese in die Flasche: So wird Frankenwein gemacht

Der Weg der Traube in die Weinflasche ist lang. Bevor wir den Rebensaft genießen können, muss dieser einen langwierigen Herstellungsprozess durchlaufen. Winzer Georg Grün gibt uns auf seinem Weingut in Unterfranken einen kleinen Einblick in die Weinproduktion.

NS-Zeit im fränkischen Roth
Wissen

Die NS-Zeit im historischen Roth

Das historische Roth – Eine Stadt die noch heute ihre düstere Vergangenheit aufarbeitet. In unserem Beitrag sprechen wir mit Guido Schmid, Museumsleiter und Archivar der Stadt Roth, über die NS-Zeit und deren Protagonisten. Im Studio begrüßen wir die Schloss- und Stadtführerin Marlene Lobenwein.

Kuh Hanuta im Stall vor der Auktion
Wissen

Aus dem Stall unter den Hammer

Waschen, Schneiden, Föhnen: So bereitet Bauer Arnold seine Kuh Hanuta auf den bevorstehenden Verkauf vor. In der Ansbacher Rezathalle veranstaltet der Rinderzuchtverband Franken alle 14 Tage eine Viehauktion. Ein Blick hinter die Kulissen.

Wissen

Die Erkältung im Fokus

Die Nase läuft, der Hals kratzt und der Kopf fühlt sich an, als würde er in einem Schraubstock stecken – schuld daran ist eine Erkältung. Doch was sind die Auslöser für so einen grippalen Infekt? Welche Hausmittel helfen und wann ist ein Arztbesuch erforderlich? Lohnt sich hier vielleicht auch ein Besuch beim Heilpraktiker? Diese und weitere Fragen beantworten wir in einem Selbsttest unserer Erkältungsreihe und geben euch dazu noch Tipps und Tricks, wie ihr einer Erkältung vorbeugen könnt.

Wo ist die Grenze?
Wissen

Wo ist die Grenze?

Der Grat zwischen psychischer Erkrankung und normalem Verhalten ist schal und nicht immer leicht zu definieren. Dennoch sind psychische Krankheiten in der Gesellschaft noch nicht akzeptiert und Betroffene werden in Schubladen gesteckt. Eine Kampagne der Bezirkskliniken Mittelfranken will damit aufräumen.

Motorradfahrer auf Landstraße
Wissen

Faszination Motorradfahren – Reiz mit hohem Risiko

Motorradfahren vereint Abenteuer, Spaß und Gefahren zugleich. Wer mit einem Kraftrad unterwegs ist, braucht Erfahrung, den berühmten siebten Sinn und die passende Schutzausrüstung. Und dennoch: Ein Motorradfahrer hat weder eine Knautschzone noch einen Airbag oder Gurt. Vorausschauendes Fahren ist gefragt.

Transident Symbolbild
MenschenWissen

Anders l(i)eben in Franken Teil 2 – Der lange Weg zur richtigen Geschlechtsidentität

Nicht immer sind geschlechtsspezifische Stereotype und biologische Gegebenheiten zutreffend – noch fühlen sie sich für manche Menschen richtig an. Wenn ein Michael weiß, dass er eigentlich Brüste haben sollte oder eine Jenny vergeblich auf ihren Bartwuchs wartet, dann hat das nicht unbedingt etwas mit pubertärer Verwirrtheit zu tun, sondern in vielen Fällen mit Transidentität.

Magersucht
Wissen

Magersucht: Wenn die Seele Hunger leidet

Wird das Tabuthema Magersucht angesprochen, entsteht häufig ein völlig falsches Bild dieser psychischen Erkrankung. Wider Erwarten macht sie auch vor dem männlichen Geschlecht nicht Halt. Oft wird den Jugendlichen mit Unverständnis begegnet und ihre Krankheit unterschätzt.

Mobbing im Internet
Wissen

Cybermobbing – Psychische Gewalt im Internet

Eine neue Frisur, ein leichter Akzent oder ein anderer Kleidungsstil: Wer „anders“ ist, hebt sich von der Masse ab. Doch der Grat zwischen Individualität und Ausgrenzung ist schmal – vor allem bei Jugendlichen. Was als schlechter Witz oder Hänselei beginnt, endet oft als starke psychische Belastung für das Opfer. Im Internet können sich Mobbing-Täter hinter Fake-Profilen verstecken – deshalb ist Cybermobbing so gefährlich.

Patientenverfügung
Wissen

Den letzten Weg selbst bestimmen: mit einer Patientenverfügung

Wir denken ungern über unseren eigenen Tod nach und noch weniger daran, wie wir sterben möchten – besonders in jungen Jahren. Rauben ein Unfall oder eine plötzliche Erkrankung die Fähigkeit, uns mitzuteilen und Entscheidungen zu treffen, muss das meist einer der Angehörigen übernehmen. Damit diese wissen, wie sie unserem Willen entsprechend handeln sollen, gibt es die Patientenverfügung.

Demenz
Wissen

Demenz – Was Patienten wirklich brauchen

Patienten mit Demenz haben ganz bestimmte Bedürfnisse. Dass diese mehr als nur die richtigen Tabletten umfassen, zeigen die Multimedia und Kommunikation-Studentinnen der Hochschule Ansbach Sarah Alber, Julia Wirth und Rebecca Kottenbrink in ihrem Filmbeitrag.

Legal Highs
Wissen

Neues Gesetz gegen Legal Highs

Herstellern und Dealern von neuen psychoaktiven Stoffen geht es an den Kragen. Ein neues Gesetz soll helfen, die Rauschgiftkriminalität in Deutschland stärker zu bekämpfen.

Ärzte schnuppern Landluft
MenschenWissen

Ärzte schnuppern Landluft – Initiative gegen Landarztsterben

Verschiedene Gründe führen dazu, dass es in ländlichen Gegenden in Zukunft immer weniger Hausärzte geben wird. Dies hat zur Folge, dass Patienten auf dem Land oft weite Wege auf sich nehmen müssen, um behandelt werden zu können. Damit das Landarztsterben gebremst wird, hat Dr. Simon Sitter die Initiative Ärzte schnuppern Landluft ins Leben gerufen.

Vorsorge Darmkrebs
Wissen

Darmkrebsvorsorge

Jedes Jahr bekommen in Deutschland rund 60.000 Männer und Frauen die Diagnose Darmkrebs. Ungefähr 20.000 Menschen sterben daran. Eine hohe Zahl, die durch eine simple und schmerzfreie Vorsorgeuntersuchung reduziert werden kann.

Menü