Fränkischer Alleskönner: Was den Karpfen so besonders macht

Der Karpfen zählt neben Schäufele und Co. zu den fränkischen Nationalgerichten. Auf den Tisch kommt er bekanntlich nur in den Monaten mit einem „R“ im Namen. Wir haben den Teichbewohner im Aischgründer Karpfenmuseum genauer unter die Lupe genommen.

Philipp Merx, Patrick Wollner

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ähnliche Beiträge

Menü