Zwei Mountainbiker am Steinbrüchlein
Sport

Das Steinbrüchlein – Ein Magnet für Mountainbiker

Zwischen Wald und Felsen zu radeln: ein Anziehungspunkt für viele Mountainbiker. Das Steinbrüchlein im Süden von Nürnberg bietet mit seiner großen Vielfalt eine Menge Spaß für Anfänger*innen und Fortgeschrittene.

Zwei Wanderinnen auf dem Weg zu den Sieben Quellen.
Natur

Die Sieben Quellen – Wandern auf dem Quellenweg

Der Wanderweg vom Schloss Spielberg zu den Sieben Quellen enthält Entspannung und Natur pur. Der Weg ist nicht nur etwas für Fans des Wandern, auch kulturell hat er einiges zu bieten. Wir nehmen auch mit auf den Quellenweg.

Der Ausblick über den Hesselberg, mit all seiner Flora und Fauna.
Natur

Die Flora und Fauna des Hesselbergs

Der Hesselberg hat sowohl geologisch als auch botanisch viel zu bieten. Mehrere ausgewiesene Wanderpfade führen entlang jahrhundertealter Gesteinsschichten und seltener Pflanzenarten. Hier gibt es rund um Flora und Fauna einiges zu entdecken.

Beitragsbild mit buntem Gemüse aus der Direktvermarktung.
Natur

Facettenreich: Direktvermarktung in der Region

Über 90 Direktvermarkter gibt es im Landkreis Ansbach und die Liste ihrer Produkte ist lang. Genauso endlos sind die Wege, die die Direktvermarktung dabei geht. FrankenSein hat sich im Landkreis Ansbach umgesehen.

Kultur

Simon Marius und die Monde des Jupiters

Ansbach zu Beginn des 17. Jahrhunderts. Der Hofastronom Simon Marius beobachtet den nächtlichen Himmel mit dem Fernrohr. Was er entdeckt, wirft nicht nur sein eigenes Weltbild über den Haufen. In der zweiten Folge unseres FrankenSein-Podcasts gehen wir seiner Geschichte auf den Grund.

Sport

Gleitschirmfliegen am Hesselberg

Gleitschirmfliegen zählt zu den faszinierendsten, aber auch gefährlichsten Sportarten. Weltrekordhalterin und mehrfache Deutsche Meisterin Brigitte Kurbel spricht über die Reize des Paraglidings und den Charme des Hesselbergs.

Sport

Die FrankenFinals: Größtes E-Sport-Turnier Nordbayerns

Frankens beste E-Sportler bringen bei den FrankenFinals ihre Tastaturen zum Glühen. In diesem Jahr finden die Duelle unter besonderen Umständen statt. FrankenSein hat die Initiatoren des größten E-Sport-Turniers in Nordbayern besucht.

Faschingsmütze
Kultur

Faschingsmützen: Malen mit Nadeln

Die Narrenkappen gehören zum Fasching wie der Gardetanz zu den Prunksitzungen. In Marktleugast in Oberfranken produziert eine Stickerei und Näherei individuelle und handgefertigte Mützen. FrankenSein hat sich in der Produktion umgesehen.

Ein Bild von Walter Grimm mit seinen Arabern Zarazan und Azur
Natur

Für Sinne und Seele: Ein Ausritt durch das Anlautertal

Wenn der Tau noch die Wiesen benetzt und die Sonne langsam aufgeht, ist seine Zeit: Walter Grimm schwingt sich in den Sattel. Ein Ausritt mit dem Nennslinger zeigt, warum die Momente mit seinen Arabern so wertvoll für ihn sind.

Ein Foto von Binden in Herzform
Menschen

Ein Menstruationsladen für Ansbach

Der erste Menstruationsladen der Welt hat dieses Jahr in Franken eröffnet: ALMO. Im Interview spricht Stefanie Wagner über ihren Laden – ihre Leidenschaft!

Porträt von Christian
Menschen

Heimatgefühl: Flachslanden

Warum Flachslanden für Christian Büttner der ideale Ort ist, um eine Familie zu gründen und was genau Heimat für ihn ausmacht, erzählt der 35-Jährige im Interview.

Porträt Marlene Eschenbeck
Menschen

Heimatgefühl: Nürnberg

Die Wahlnürnbergerin Marlene Eschenbeck erzählt im Interview, welche
Gemeinsamkeiten Nürnberg und das 300-Seelen-Dorf, in dem sie geboren wurde, haben.

DIe Zwillinge auf einer Wiese
Menschen

Heimatgefühl: Bad Windsheim

Alina und Kristin Hülsenbeck leben im Kur- und Gesundheitsort Bad Windsheim. Warum die beiden Bad Windsheim als ihr Zuhause, nicht aber als ihre Heimat sehen, erzählen die Zwillinge im Interview.

Porträt Walter Hartl
Menschen

Heimatgefühl: Rothenburg

Walter Hartl lebt seit 13 Jahren in Rothenburg ob der Tauber und ist Oberbürgermeister der mittelfränkischen Stadt. Im Interview mit FrankenSein spricht er über die Bedeutung von Heimat und was er mit Rothenburg verbindet.

Portrait con Christine Krach
Menschen

Heimatgefühl: Leutershausen

Christine Krach lebt seit 15 Jahren in Leutershausen und betreibt ihre eigene Töpferschule. Im Interview erzählt die 48-Jährige, warum ihr der Umzug nach Mittelfranken schwer fiel und ob sie heute Leutershausen als ihre Heimat betrachtet.

Eine Hand nimmt einen Apfel aus dem Korb.
Natur

„Zero Hero“: Nürnbergs Unverpackt-Laden im Test

Seit Jahren ist Deutschland Verpackungsmüll-Meister in Europa. Während konventionelle Supermärkte nur langsam umdenken, gibt es in Nürnberg bereits eine müllfreie Alternative: Im Unverpackt-Laden „Zero Hero“ finden umweltbewusste Konsumenten Lebens- und Haushaltsmittel. Wir haben uns angeschaut, wie der verpackungsfreie Einkauf abläuft.

Kultur

Feminismus in Franken: Frauen im Porträt

Alice Schwarzer, Antibabypille und lange Achselhaare – das fällt vielen als erstes ein, wenn sie Feminismus hören. Dass es jedoch auch ganz anders geht und Feminismus heute vielmehr der Versuch ist, Gleichberechtigung herzustellen, zeigen uns Frauen aus der Region, die sich ganz unterschiedlich mit dem Thema auseinandersetzen.

Franken EntdeckenKultur

Die schönsten Burgen und Schlösser in Mittelfranken

Westmittelfranken hat viel zu bieten – vor allem traumhafte Schlösser und rustikale Burgen. Ob Renaissance-Festung, barocke Schlossanlage oder Wasserburg, die historischen Bauwerke eignen sich ideal für einen Tagesausflug. Wir haben uns die schönsten Monumente angeschaut und den Zeitgeist der Vergangenheit in Bildstrecken eingefangen.

AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 8 – Der Gaggerlerschälfenstrudel

Wir haben ihn schon lange nicht mehr bei uns gesehen – unseren Quotensachsen. Hat er etwa das Schäuferle aus der letzten Folge nicht vertragen? Nein, Lukas geht es gut und bei Oma Hedwig hat er sich so wohlgefühlt, dass er sich wieder bei ihr eingeladen hat. Diesmal will er lernen, einen echt fränkischen Apfelstrudel zu backen.

Franken EntdeckenNatur

Wandern auf dem Feuchtlachweg

Lust auf einen Spaziergang rund um das schöne Ansbach? Die Karte „Ansbach Erwandern“, erhältlich im Amt für Tourismus, bietet neun verschiedene Rundwanderwege in den Schwierigkeitsstufen leicht, mittel und schwer. Der Feuchtlachweg gehört zu den einfachen Strecken und führt durch den Lieblingswald der Ansbacher – den Feuchtlachwald.

Die Ansbacher Wolfshenker - Mehr als nur ein Gruselmärchen
Kultur

Die Ansbacher Wolfshenker – Mehr als nur ein Gruselmärchen

Ansbach, 1685. Zwei Menschen verschwinden innerhalb kurzer Zeit und schuld daran soll ein Tier sein: ein Wolf. Ein Wolf, der Menschen tötet? Dieser Kriminalfall ging in die Geschichte unter dem Namen „Die Ansbacher Wolfshenker“ ein. In unserer ersten Folge des FrankenSein-Podcasts gehen wir dieser Geschichte auf den Grund.

MenschenNatur

Eine stachelige Angelegenheit

Manch einer ist vernarrt in Hunde, andere lieben Katzen. Und Jana Zwanzigers Herz schlägt für Igel. Sie betreibt in Fürth in Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt eine Igelauffangstation. Wir waren einen Tag dabei und haben sie beim Aufpäppeln und Auswildern begleitet.

Sport

Faustball – Eine der ältesten und schnellsten Ballsportarten der Welt

Faustball ist nicht nur eine der ältesten Sportarten weltweit, sondern zählt auch zu einer der schnellsten Ballsportarten. Warum der „Urgroßvater des Volleyballs“ den TSV Cadolzburg zu einem Traditionsverein macht und Dieter Treuheit die heutige Randsportart seit Jahrzehnten betreibt, erfahrt ihr im Interview.

Franken EntdeckenNatur

Der Europäische Wasserscheideweg: Wanderschatz für alle Sinne

Wer im Frühjahr, Sommer oder Herbst gerne seine Wanderschuhe schnürt, der findet auch in Franken unzählige Wege durch die Natur. Einer davon führt auf 97 Kilometern Länge von Ansbach nach Schnelldorf: Der Europäische Wasserscheideweg hat neben seiner beeindruckenden Landschaft mit vielen Aussichts-Hotspots auch eine bewegende Geschichte zu bieten.

Die Kunst des Flechtens erleben – auf dem Flecht-Kultur-Festival in Lichtenfels
Kultur

Die Kunst des Flechtens erleben – auf dem Flecht-Kultur-Festival in Lichtenfels

Einmal jährlich, am dritten Septemberwochenende, reisen bis zu 100.000 Besucher und Flechter aus ganz Deutschland und der Welt in die deutsche Korbstadt Lichtenfels nach Oberfranken, die bis in das 20. Jahrhundert das Handelszentrum für Korbwaren war. An diesem Wochenende findet der Lichtenfelser Korbmarkt statt – seit 2013 auch als das „Flecht-Kultur-Festival“ bekannt.

Kunst neu erfahren - Grenzkunst über Grenzkunst
Kultur

Kunst neu erfahren – Grenzkunst über Grenzkunst

Beim Verein „Grenzkunst e. V.“ dreht sich alles um das Thema Kunst. Er veranstaltet Festivals und Events im Raum Rothenburg ob der Tauber. Im Interview verraten uns die Mitgründer Stephan und Johannes Keitel, wie alles angefangen hat und wie für sie eine Festivalorganisation zu stemmen ist.

Floorball: Das neue Eishockey
Sport

Floorball: Das neue Eishockey

Eishockey dürfte jedem ein Begriff sein. Aber wie sieht es mit Floorball aus? Matthias Malow, Trainer der Nürnberger Floorballmannschaft NUTs‘ 04, erklärt, warum die „schnellste Hockey-Sportart der Welt“ aus Schweden und Finnland jetzt auch bei uns begeistert. Und was die Randsportart Floorball so besonders macht.

Die Jugendfeuerwehr-Stein im Einsatz
Menschen

Leben retten – Die Jugendfeuerwehren der Stadt Stein

Die Sirene ertönt. Das Blaulicht flackert. Die Kameraden fahren zur Einsatzstelle. Die jungen ehrenamtlichen Helfer der Jugendfeuerwehren der Stadt Stein haben ein gemeinsames Ziel: Menschenleben retten. Das Team von FrankenSein blickt hinter die Kulissen eines simulierten Hausbrandes.

Lukas hat ordentlich Hunger und hat sich Schäuferla gekocht
AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 7 – Der König der Fränkischen Küche

Kulinarische Spezialitäten tragen maßgeblich zur Identifikation einer Region bei. Ob im Schwabenländle die Spätzle, im Norden der Fisch oder in Berlin die Currywurst. Auch die Franken haben ihre ganz persönlichen Vorlieben beim Essen. Lukas wagt sich nun an den „König der fränkischen Küche“ – dem Schäuferle. Ob er diesem wohl würdig ist…?

Tag der Franken in Ansbach
Kultur

Tag der Franken in Ansbach: Von Festtagsschmaus bis Einheitsbrei

Die Stadt Ansbach ist in diesem Jahr Austragungsort für den traditionellen „Tag der Franken“. Zum Motto „Essen in Franken. Festtagsschmaus und Einheitsbrei“ können Besucher am 1. Juli die regionale Küche in all ihren Facetten erleben. Außerdem gibt es ein vielfältiges Programm mit Musik, Kultur und Aktionen für Kinder und Jugendliche.

Musik aus Franken - ALC und Band
Allmächd

„Rollt das R“ mit ALC und Band

Die Band ALC bringt humorvoll und direkt auf den Punkt, was den „eingefleischdn Franggn“ ausmacht. Vor allem der Song „Rollt das R“ ist eine Ode an ihre Heimat. Wir durften die Jungs „unplugged“ im Interview erleben – natürlich in ihrer Landesprache.

Die Badeseen in Franken sind beliebt.
MenschenKultur

Tourismus in Franken

Statt in die Ferne ans Meer, reisen immer mehr Menschen an die heimischen Seen. Denn auch hier gibt es Ruhe, Spaß und Entspannung aber auch Action – Und das direkt vor der eigenen Haustüre. Im Studio begrüßen wir die Geschäftsführerin von „Romantisches Franken“ Regina Bremm.

Der Sachse Lukas beim Maiwandern.
AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 6 – Das Maiwandern

Der 1. Mai – ein traditionsreicher Feiertag in ganz Deutschland. In Franken ist besonders das Maiwandern bekannt. Ausgestattet mit Bollerwagen, Tracht und Bier macht sich Lukas auf den Weg, um diese Tradition hautnah mitzuerleben.

Wie aus der Traube Wein wird
Wissen

Von der Lese in die Flasche: So wird Frankenwein gemacht

Der Weg der Traube in die Weinflasche ist lang. Bevor wir den Rebensaft genießen können, muss dieser einen langwierigen Herstellungsprozess durchlaufen. Winzer Georg Grün gibt uns auf seinem Weingut in Unterfranken einen kleinen Einblick in die Weinproduktion.

NS-Zeit im fränkischen Roth
Wissen

Die NS-Zeit im historischen Roth

Das historische Roth – Eine Stadt die noch heute ihre düstere Vergangenheit aufarbeitet. In unserem Beitrag sprechen wir mit Guido Schmid, Museumsleiter und Archivar der Stadt Roth, über die NS-Zeit und deren Protagonisten. Im Studio begrüßen wir die Schloss- und Stadtführerin Marlene Lobenwein.

Freiwillige in Ansbach helfen
Kultur

Freiwillig engagiert – Ehrenamt in Ansbach

Ob im Seniorenheim, im Tierheim oder in der Flüchtlingsintegration: ehrenamtliche Helfer sind ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Wir haben mit einigen von ihnen über die Motivation und Leidenschaft für ihr Engagement gesprochen.

Kuh Hanuta im Stall vor der Auktion
Wissen

Aus dem Stall unter den Hammer

Waschen, Schneiden, Föhnen: So bereitet Bauer Arnold seine Kuh Hanuta auf den bevorstehenden Verkauf vor. In der Ansbacher Rezathalle veranstaltet der Rinderzuchtverband Franken alle 14 Tage eine Viehauktion. Ein Blick hinter die Kulissen.

Aberglaube
Kultur

Wer’s glaubt, wird selig: Auf den Spuren des Aberglaubens

Schon immer haben Menschen an Übernatürliches geglaubt und es teilweise auch gefürchtet. Aberglaube manifestiert sich in allen Kulturen der Menschheit von der Antike bis in die Gegenwart. Doch inwieweit ist der Aberglaube noch heute verwurzelt?

Optische Täuschungen im Turm der Sinne in Nürnberg
Kultur

Um den Verstand gebracht – Turm der Sinne

Vincent E. Noel ist nicht nur Schauspieler, sondern auch Museumsführer im Turm der Sinne in Nürnberg. Dort werden Menschen mit Illusionen und optischen Täuschungen um ihren Verstand gebracht.

Menschen

Made By Kaddl – Handgemachter Schmuck aus Franken

MADE BY KADDL …ist wirklich jedes handgemachte Schmuckstück, das ihr Haus verlässt. Seit mehr als vier Jahren verzaubert die mittelfränkische Kunsthandwerkerin Kaddl ihre Kunden mit handgemachten Schmuckstücken und Accessoires. Im Portrait erzählt sie aus ihrem Leben und der Leidenschaft für ihr Handwerk.

Sport

Tischtennis des TSV 1860 Ansbach im Portrait

Wenn Spieler selbst aus Großstädten wie Düsseldorf und Prag zu den eigenen Spielen nach Ansbach anreisen, heißt das schon was. Doch bei der schnellsten Rückschlagsportart der Welt geht es um weit mehr als nur Geld und Erfolg. Werte wie mannschaftliche Geschlossenheit und Zusammenhalt stehen im Vordergrund. Genau dafür steht die Tischtennisabteilung des TSV 1860 Ansbach.

Kultur

Fränkischer Alleskönner: Was den Karpfen so besonders macht

Der Karpfen zählt neben Schäufele und Co. zu den fränkischen Nationalgerichten. Auf den Tisch kommt er bekanntlich nur in den Monaten mit einem „R“ im Namen. Wir haben den Teichbewohner im Aischgründer Karpfenmuseum genauer unter die Lupe genommen.

Beim Training der Ansbach Grizzlies
Sport

Schach auf Rasen – Bei den Ansbacher Grizzlies

Breite Schultern und viel Gebrüll – die Spieler der Ansbacher Grizzlies halten, was ihr Name verspricht. Coach Witschel setzt im Training mit seinem American Football Team auf eine Mischung aus Spaß, Leidenschaft und Disziplin. Ein Besuch auf dem Feld.

Die Schafe der Schäferei in Rothenburg ob der Tauber im Taubertal
Franken EntdeckenMenschen

Die historische Schäferei im Taubertal

Im Taubertal befindet sich die Historische Schäferei. Familie Keller betreibt die 5-Sterne-Ferienwohnungen, die in zwei denkmalgeschützten Gebäuden untergebracht sind: im Schäferhaus und in der Schafsscheune. Johannes Keller, Sohn der Besitzer, spricht im Studio über die Zukunft der Historischen Schäferei.

Markt Ipsheim
Franken Entdecken

Markt Ipsheim – Ausflug zu einem charmanten Weinort

Mit knapp 2100 Einwohnern gilt Markt Ipsheim nicht gerade als Weltstadt. Dennoch sollte man es nicht unterschätzen, da es fest zum Kulturgut Frankens gehört. Ob nun der Weinwanderweg oder die idyllische Lage im Aischtal zwischen Frankenhöhe und Steigerwald – wir verraten euch, warum ein Besuch der kleinen Gemeinde auf jeden Fall lohnt.

Hinter den Kulissen: ein Bildband zur Stadt Rothenburg
Kultur

Hinter den Kulissen: ein Bildband zur Stadt Rothenburg

Der deutsche Winter ist geprägt von Kälte – nicht aber von Schnee. Wie sieht eine Stadt wie Rothenburg ob der Tauber im Winter aus? Fernab von Touristenmassen, die sich durch die Altstadt schlängeln, haben wir uns auf die Suche gemacht.

Magersucht
Wissen

Magersucht: Wenn die Seele Hunger leidet

Wird das Tabuthema Magersucht angesprochen, entsteht häufig ein völlig falsches Bild dieser psychischen Erkrankung. Wider Erwarten macht sie auch vor dem männlichen Geschlecht nicht Halt. Oft wird den Jugendlichen mit Unverständnis begegnet und ihre Krankheit unterschätzt.

Ein besonderer Radweg in Westmittelfranken
Franken Entdecken

Karpfenradwege in Franken

Die Urlaubsregion „Romantisches Franken“ bietet mehrere hundert Kilometer Radwege, auf denen es jede Menge zu entdecken gibt – und das nicht nur für frisch Verliebte! Vorbei an Weihern und Flüssen schlängelt sich das Streckennetz quer durch die vielfältige Natur Frankens und zeigt auf einzigartige Weise seine Karpfenteichwirtschaft.

Foodtruck
Kultur

Foodtrucks: vom „Heimatweggla“ und anderen Genüssen

Foodtrucks liegen im Trend der Zeit. Auch in Franken rollen die mobilen Imbisse derzeit von einem Standort zum anderen und versorgen hungrige Mitbürger mit ausgefallenen Leckereien. Martin Seefried bereichert mit dem „Heimatweggla“, seit nunmehr zwei Jahren die traditionelle Küche Frankens.

Ärzte schnuppern Landluft
MenschenWissen

Ärzte schnuppern Landluft – Initiative gegen Landarztsterben

Verschiedene Gründe führen dazu, dass es in ländlichen Gegenden in Zukunft immer weniger Hausärzte geben wird. Dies hat zur Folge, dass Patienten auf dem Land oft weite Wege auf sich nehmen müssen, um behandelt werden zu können. Damit das Landarztsterben gebremst wird, hat Dr. Simon Sitter die Initiative Ärzte schnuppern Landluft ins Leben gerufen.

Menü