Ein Foto von Binden in Herzform
Menschen

Ein Menstruationsladen für Ansbach

Der erste Menstruationsladen der Welt hat dieses Jahr in Franken eröffnet: ALMO. Im Interview spricht Stefanie Wagner über ihren Laden – ihre Leidenschaft!

Ein Hund mit rotem Kreuz meldet das vermisste Opfer
Sport

Rettungshundestaffel Ansbach: Helden auf vier Pfoten

Wenn Kinder oder suizidgefährdete Menschen vermisst werden, kommen Suchhunde zum Einsatz. Wir waren beim Training der Ansbacher Rettungshundestaffel dabei und haben uns angeschaut, wie Vierbeiner und Besitzer für den Ernstfall trainieren.

Build the future of Media - das soll im Media Lab und Pixel Campus passieren.
FrankenSein

Media Lab und Pixel Campus feierlich eröffnet

Von der Idee zur Verwirklichung: Mit dem Media Lab in Ansbach und dem anliegenden Pixel Campus der Hochschule Ansbach haben sich zwei Start-Up-Unterstützer für junge Menschen mit kreativen Einfällen in Franken gefunden. FrankenSein war mit dabei und zeigt Eindrücke der feierlichen Einweihung.

Kasper Hauser Steinstatue
Kultur

Kaspar Hauser: Ein Mythos lebt

Die Geschichte von Kaspar Hauser fasziniert bis heute. Vor allem in Ansbach ist
das Findelkind allgegenwärtig. Seit Hauser 1828 in Nürnberg aufgetaucht war und
wenige Jahre später in Ansbach niedergestochen wurde, konnte seine Herkunft
nie geklärt werden. War er wirklich ein Nachfahre aus dem Hause Baden oder
doch nur ein geschickter Schwindler?

Menschen

Butterbrezeln und Schäufele: Auslandsstudenten erzählen

Ob aus Jordanien, Indien oder aus der Ukraine: Aus der ganzen Welt zieht es Studenten an die Hochschule nach Ansbach – sogar ins FrankenSein-Team. Unser Walid aus Palästina hat sich mit vier Auslandsstudenten über ihre Erfahrungen unterhalten. Ganz wichtig ist natürlich auch die Frage nach dem fränkischen Lieblingsessen.

Franken EntdeckenKultur

Die schönsten Burgen und Schlösser in Mittelfranken

Westmittelfranken hat viel zu bieten – vor allem traumhafte Schlösser und rustikale Burgen. Ob Renaissance-Festung, barocke Schlossanlage oder Wasserburg, die historischen Bauwerke eignen sich ideal für einen Tagesausflug. Wir haben uns die schönsten Monumente angeschaut und den Zeitgeist der Vergangenheit in Bildstrecken eingefangen.

Kultur

Graffiti-Kunst in Ansbach

Manuel Lorente sprüht unter dem Künstlernamen „Raven“ und gibt Graffiti-Workshops an der Jungen Kunstschule in Ansbach. Die Werke des 44-Jährigen sind nicht nur in Franken zu bewundern, sondern auch auf internationalen Magazin-Covern. Im Interview spricht Manuel Lorente über seine Kunstwerke und die illegale Graffiti-Szene.

Franken Entdecken

Faulenzen in der Stadt: Die Chill-Ecken in Ansbach

Ob Frühstücksbrunch, Kaffee- oder Cocktail-Kränzchen oder romantische Spaziergänge bei Sonnenuntergang: In der Hauptstadt Mittelfrankens wird so einiges geboten. Zwei Studenten haben sich auf die Suche nach den gemütlichsten Ecken Ansbachs gemacht. Ihre Faulenzer-Tipps für Schlechtwettertage und Ausflüge bei strahlendem Sonnenschein.

AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 8 – Der Gaggerlerschälfenstrudel

Wir haben ihn schon lange nicht mehr bei uns gesehen – unseren Quotensachsen. Hat er etwa das Schäuferle aus der letzten Folge nicht vertragen? Nein, Lukas geht es gut und bei Oma Hedwig hat er sich so wohlgefühlt, dass er sich wieder bei ihr eingeladen hat. Diesmal will er lernen, einen echt fränkischen Apfelstrudel zu backen.

Franken EntdeckenNatur

Wandern auf dem Feuchtlachweg

Lust auf einen Spaziergang rund um das schöne Ansbach? Die Karte „Ansbach Erwandern“, erhältlich im Amt für Tourismus, bietet neun verschiedene Rundwanderwege in den Schwierigkeitsstufen leicht, mittel und schwer. Der Feuchtlachweg gehört zu den einfachen Strecken und führt durch den Lieblingswald der Ansbacher – den Feuchtlachwald.

MenschenWissen

Von Ansbach nach Finnland: Studenten testen E-Auto

Vier Jungs, ein Elektroauto und 3500 Kilometer nach Finnland: Im Rahmen eines Forschungsprojekts der Hochschule Ansbach starten Studenten eine Testfahrt mit dem von ihnen mitentwickelten E-Auto nach Seinäjoki. Was sie auf ihrer Reise erlebt haben und wie ihr Fazit nach dem Langstreckentest ausfällt, erzählen uns zwei der Studenten im Interview.

Die Ansbacher Wolfshenker - Mehr als nur ein Gruselmärchen
Kultur

Die Ansbacher Wolfshenker – Mehr als nur ein Gruselmärchen

Ansbach, 1685. Zwei Menschen verschwinden innerhalb kurzer Zeit und schuld daran soll ein Tier sein: ein Wolf. Ein Wolf, der Menschen tötet? Dieser Kriminalfall ging in die Geschichte unter dem Namen „Die Ansbacher Wolfshenker“ ein. In unserer ersten Folge des FrankenSein-Podcasts gehen wir dieser Geschichte auf den Grund.

Franken EntdeckenNatur

Der Europäische Wasserscheideweg: Wanderschatz für alle Sinne

Wer im Frühjahr, Sommer oder Herbst gerne seine Wanderschuhe schnürt, der findet auch in Franken unzählige Wege durch die Natur. Einer davon führt auf 97 Kilometern Länge von Ansbach nach Schnelldorf: Der Europäische Wasserscheideweg hat neben seiner beeindruckenden Landschaft mit vielen Aussichts-Hotspots auch eine bewegende Geschichte zu bieten.

Franken Entdecken

Eine kulinarische Reise quer durch Ansbach

Ansbach erkunden mal anders: Wir nehmen euch mit auf eine kulinarische Reise durch die Stadt. Ob stimmungsvolles Café, gemütliche Bar oder edles Restaurant – Ansbach hat für alle Geschmäcker etwas Passendes zu bieten. Einen Überblick über die neun Stationen unserer Tour bietet eine interaktive Karte.

Frankiert! Zeit für a weng Gaudi #2
AllmächdFrankiert

Frankiert! Zeit für a weng Gaudi #2

Sonne, Hitze, Ferien, Sommerloch – Da sich Lukas gerade auf Heimaturlaub befindet, nutzen wir die Zeit, um mal wieder einen Blick in die Vergangenheit zu werfen. In unserer Reihe „Frankiert! Zeit für a weng Gaudi“ zeigen wir euch exklusiv, was sich während der Dreharbeiten unserer letzten Folgen so abgespielt hat.

Aktuelles

Tag der Franken – natürlich mit FrankenSein

Essen gut. Alles gut. Am 1. Juli 2018 lud der Bezirk Mittelfranken in Kooperation mit der Stadt Ansbach zum „Tag der Franken“ ein. In diesem Jahr ganz unter dem Motto „Essen in Franken“. Das ließ sich die FrankenSein-Redaktion natürlich nicht entgehen.

Lukas hat ordentlich Hunger und hat sich Schäuferla gekocht
AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 7 – Der König der Fränkischen Küche

Kulinarische Spezialitäten tragen maßgeblich zur Identifikation einer Region bei. Ob im Schwabenländle die Spätzle, im Norden der Fisch oder in Berlin die Currywurst. Auch die Franken haben ihre ganz persönlichen Vorlieben beim Essen. Lukas wagt sich nun an den „König der fränkischen Küche“ – dem Schäuferle. Ob er diesem wohl würdig ist…?

Tag der Franken in Ansbach
Kultur

Tag der Franken in Ansbach: Von Festtagsschmaus bis Einheitsbrei

Die Stadt Ansbach ist in diesem Jahr Austragungsort für den traditionellen „Tag der Franken“. Zum Motto „Essen in Franken. Festtagsschmaus und Einheitsbrei“ können Besucher am 1. Juli die regionale Küche in all ihren Facetten erleben. Außerdem gibt es ein vielfältiges Programm mit Musik, Kultur und Aktionen für Kinder und Jugendliche.

Der Sachse Lukas beim Maiwandern.
AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 6 – Das Maiwandern

Der 1. Mai – ein traditionsreicher Feiertag in ganz Deutschland. In Franken ist besonders das Maiwandern bekannt. Ausgestattet mit Bollerwagen, Tracht und Bier macht sich Lukas auf den Weg, um diese Tradition hautnah mitzuerleben.

Freiwillige in Ansbach helfen
Kultur

Freiwillig engagiert – Ehrenamt in Ansbach

Ob im Seniorenheim, im Tierheim oder in der Flüchtlingsintegration: ehrenamtliche Helfer sind ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Wir haben mit einigen von ihnen über die Motivation und Leidenschaft für ihr Engagement gesprochen.

Kuh Hanuta im Stall vor der Auktion
Wissen

Aus dem Stall unter den Hammer

Waschen, Schneiden, Föhnen: So bereitet Bauer Arnold seine Kuh Hanuta auf den bevorstehenden Verkauf vor. In der Ansbacher Rezathalle veranstaltet der Rinderzuchtverband Franken alle 14 Tage eine Viehauktion. Ein Blick hinter die Kulissen.

Sport

Tischtennis des TSV 1860 Ansbach im Portrait

Wenn Spieler selbst aus Großstädten wie Düsseldorf und Prag zu den eigenen Spielen nach Ansbach anreisen, heißt das schon was. Doch bei der schnellsten Rückschlagsportart der Welt geht es um weit mehr als nur Geld und Erfolg. Werte wie mannschaftliche Geschlossenheit und Zusammenhalt stehen im Vordergrund. Genau dafür steht die Tischtennisabteilung des TSV 1860 Ansbach.

Frankiert_Outtakes_Beitragsbild
AllmächdFrankiert

Frankiert! Zeit für a weng Gaudi

Lukas hat in den letzten Monaten seine neue Wahlheimat Franken kennen und diese mitunter auch lieben gelernt. Seien es kulinarische Köstlichkeiten, besondere Orte oder einfach nur die Franken: viel hat er erlebt und wir hatten definitiv immer sehr viel Spaß bei den Dreharbeiten. Und daran wollen wir Euch natürlich auch teilhaben lassen: Die Outtakes unserer Kultserie „Frankiert.“

Beim Training der Ansbach Grizzlies
Sport

Schach auf Rasen – Bei den Ansbacher Grizzlies

Breite Schultern und viel Gebrüll – die Spieler der Ansbacher Grizzlies halten, was ihr Name verspricht. Coach Witschel setzt im Training mit seinem American Football Team auf eine Mischung aus Spaß, Leidenschaft und Disziplin. Ein Besuch auf dem Feld.

MenschenKultur

Einer wie keiner: Poetry Slammer Michael Jakob im Portrait

Der Ansbacher Poetry Slam feiert dieses Jahr sein Jubiläum: Seit 15 Jahren steppt einmal im Monat der Bär auf der Bühne der Ansbacher „Kammer“. Von Tag Eins an ist Moderator Michael Jakob mit von der Partie – mit Hut und verrücktem Anzug. Wir haben das Urgestein genauer unter die Lupe genommen.

AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 5 – Die fränkische Sprache

Lukas ist nun seit drei Monaten in Franken und fühlt sich immer wohler. Nur der Dialekt bereitet ihm noch große Probleme: Trotz seines fränkisch-deutschen Wörterbuches gibt es zwischen den Einheimischen und ihm weiterhin Verständigungsprobleme. Daher macht er sich auf den Weg, Passanten nach fränkischen Begriffen zu fragen, um sich die Sprache dadurch besser anzueignen.

Tänzer beim Proben für die Ansbacher Rokoko-Festspiele
KulturSport

Probe der Tanzgruppe zu den Rokoko-Festspielen in Ansbach

Jedes Jahr versetzen die Tänzer des Heimatvereins Ansbach die Zuschauer der Rokoko-Festspiele zurück ins achtzehnte Jahrhundert. Damit beim Auftritt alles rund läuft, trainiert die Gruppe das ganze Jahr über. Wir haben den Tanzbegeisterten während einer Probe über die Schulter geschaut.

Kommando Grimm Froschkönig
Kultur

Kommando Grimm – für die Wiederaufforstung des Märchenwaldes

Schäufele nach Großmutters Art oder doch lieber „pulled grandma pork“? Diese Frage stellt sich der böse Wolf im diesjährigen Weihnachtsmärchen. Die Schauspieler und Musiker von „Kommando Grimm“ bringen Rotkäppchen, ihre Großmutter, den Jäger und natürlich den bösen Wolf in der Ansbacher Kammer auf die Bühne. Die Gruppe steht für die Wiederaufforstung des Märchenwaldes – mit großer Resonanz.

heimkommen-frankensein-weihnachten
FrankenSein

Komm heim – egal wie!

…und ich werde an Weihnachten nach Hause kommen. Wir alle tun das oder sollten es tun. Wir alle kommen heim oder sollten heimkommen. Für eine kurze Rast, je länger desto besser, um Ruhe aufzunehmen und zu geben.

Weihnachtsmarkt Bild
Franken EntdeckenKultur

Weihnachtsmarktzauber in Westmittelfranken

Für die besinnlichste Zeit im Jahr waren wir für euch auf den verschiedensten Weihnachtsmärkten in Westmittelfranken unterwegs. Wer die schönsten Märkte außerhalb seines Heimatortes erkunden möchte, kann durch die Bildergalerie stöbern und sich von den stimmungsvollen Impressionen verzaubern lassen. Dazu gibt es alles Wissenswerte zu Brauchtum und mehr.

AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 3 – Heute geht’s um die Wurst

Der Advent – eine Zeit der Besinnung und Vorfreude und natürlich die Zeit, dem Weihnachtsmarkt einen Besuch abzustatten. Auch unser Sachse hat sich in festlicher Stimmung auf den Weg zum Ansbacher Weihnachtsmarkt gemacht. Dort angekommen, freut er sich darauf, den einen oder anderen Glühwein und eine Bratwurst – eine Thüringer Rostbratwurst – zu genießen. Diese wird ihm jedoch zum Verhängnis…

Basketballkorb
Sport

Piranhas Ansbach – Leidenschaft für Basketball

„Fighting – Piranhas!“ heißt es, wenn die mittelfränkischen Raubfische in der dritten Liga auf die Jagd gehen. Aber was machen die zehn Jungs und der Trainer, wenn sie mal nicht Basketball spielen?  

Mobbing im Internet
Wissen

Cybermobbing – Psychische Gewalt im Internet

Eine neue Frisur, ein leichter Akzent oder ein anderer Kleidungsstil: Wer „anders“ ist, hebt sich von der Masse ab. Doch der Grat zwischen Individualität und Ausgrenzung ist schmal – vor allem bei Jugendlichen. Was als schlechter Witz oder Hänselei beginnt, endet oft als starke psychische Belastung für das Opfer. Im Internet können sich Mobbing-Täter hinter Fake-Profilen verstecken – deshalb ist Cybermobbing so gefährlich.

Der Fremde in Franken
AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 2 – Stadtführung für den „Auswärddichn“

Ausgestattet mit Flyern und Stadtplan, mit denen Lukas in der ersten Folge schon einen Anlauf unternommen hat, macht er sich erneut auf den Weg, die Stadt zu erkunden. Nach anfänglichen Orientierungsschwierigkeiten trifft er auf einen sehr netten Ansbacher, der die Not des „Auswärddichn“ erkennt. Dieser bekommt Mitleid und hat Zeit, mit ihm einen kleinen Stadtrundgang zu machen.

Der Fremde in Franken
AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 1 – Der Fremde in Franken

Nachdem unser Sachse nun eine Bleibe gefunden und diese bezogen hat, macht er sich auf den Weg, die Stadt Ansbach zu erkunden und kennenzulernen. Voller Neugier auf das was ihn erwartet, läuft er los – wird jedoch bald durch die typisch fränkische Art ausgebremst. Aber das wirft unseren Sachsen nicht so schnell aus der Bahn und so ist Lukas fest entschlossen, sich der Herausforderung zu stellen.

Lukas Winkel
AllmächdFrankiert

Frankiert! Folge 0 – Die Ankunft des Sachsen

Den Sachsen – Lukas Winkel – verschlägt es in die Region Westmittelfranken, die er nach und nach erkundet. Dabei lernt er neue Orte, Traditionen und interessante Leute kennen. In einer Art Reiseblog lässt er den Zuschauer an seinen Erfahrungen teilhaben. Er muss mit sprachlichen Barrieren kämpfen, sich gegen sein vorlautes Filmteam wehren und mit der eher missmutigen Natur der Franken klarkommen. Wird er es trotzdem schaffen, sich mit der Region zu identifizieren?

Raubkatzenasyl
Natur

Raubtier- und Exotenasyl Ansbach

Wer an Ehrenamt denkt, hat meistens den Dienst am Menschen im Sinn. Doch auch die Vierbeiner brauchen unsere Unterstützung. Im Raubtier- und Exotenasyl in Wallersdorf bei Ansbach finden Leoparden, Tiger und Co. ein schützendes Zuhause. Doch nun ist das Asyl selbst in Gefahr. Wie es dazu gekommen ist, erfahrt ihr in einem Beitrag von Studierenden der Hochschule Ansbach.

Weltoffenes Ansbach
MenschenKultur

Weltoffenes Ansbach – ein Gefühl von Heimat?

Nicht zuletzt die Hochschule trägt dazu bei, dass sich in Ansbach Menschen verschiedenster Nationen ansiedeln. Auch die Studenten Katja Finger und Raka Suwandhi haben ihre einstige Heimat für einen Neustart in Mittelfranken verlassen. Für beide verdient Ansbach das Prädikat „weltoffen“, trotzdem gibt es in mancher Hinsicht noch Nachholbedarf.

Kendo TSV Ansbach
Sport

Kendó – Die moderne Variante des traditionellen Kampfsports

Kendó – Die Moderne Variante des traditionellen Kampfsports der Samurai wird auch im fränkischen Ansbach ausgeübt. Schließlich ist Kendó eine Sportart, bei der man nie auslernt und die den Kämpfern hilft, neben physischen Fähigkeiten auch die seelische Balance zu stärken.

Ärzte schnuppern Landluft
MenschenWissen

Ärzte schnuppern Landluft – Initiative gegen Landarztsterben

Verschiedene Gründe führen dazu, dass es in ländlichen Gegenden in Zukunft immer weniger Hausärzte geben wird. Dies hat zur Folge, dass Patienten auf dem Land oft weite Wege auf sich nehmen müssen, um behandelt werden zu können. Damit das Landarztsterben gebremst wird, hat Dr. Simon Sitter die Initiative Ärzte schnuppern Landluft ins Leben gerufen.

Kostümbildnerin
Menschen

Kleider machen Leute. Kostüme machen Helden.

Kostümanfertigung nach Maß im mittelfränkischen Feuchtwangen. Das ist die Leidenschaft von Marion Schultheiss, sie ist seit über zwanzig Jahren Schneiderin bei den berühmten Kreuzgangspielen und noch immer Feuer und Flamme für ihren Beruf. Unser Moderator Christian Hiemisch hat sie zusammen mit Theater-Schauspielerin Atischeh Hannah Braun ins Studio geladen.

Vorsorge Darmkrebs
Wissen

Darmkrebsvorsorge

Jedes Jahr bekommen in Deutschland rund 60.000 Männer und Frauen die Diagnose Darmkrebs. Ungefähr 20.000 Menschen sterben daran. Eine hohe Zahl, die durch eine simple und schmerzfreie Vorsorgeuntersuchung reduziert werden kann.

Menü