FrankenSein auf den 31. Medientagen München 2017

Aktuelles
Showeinlage der Gründer des Online Portales FrankenSein.
Die Gründer haben an alles gedacht - safety first
Die Fans jubeln FrankenSein zu!
FrankenSein im Höhenflug.
Wer hoch fliegt, muss auch mit Stürzen rechnen ...
... wichtig ist jedoch immer wieder aufzustehen.
Die Gründer präsentieren FrankenSein als neues Schwergewicht des Lokaljournalismus.
Das Interesse ist bei den Pressevertretern schnell geweckt.
Lukas lässt für FrankenSein die Muskeln spielen.
Lukas zeigt im Boxring die gleiche Power, die er in FrankenSein gemeinsam mit der ganzen Redaktion steckt!
Valentina und Lukas von FrankenSein in Ihrem Workshop zum Thema "Verjüngungskur Video: So entstehen neue Formate"
FrankenSein an dem Aktionsstand der Hochschule Ansbach
Fleißig unterstützt sowohl im Boxring als auch in der interaktiven Aktionsfläche hat uns die Hochschule Ansbach und die MIK Studenten mit Ihrem Projekt FrankenSein
FrankenSein ist auch am zweiten Tag wieder motiviert dabei und stellt das Projekt im Boxring kurz vor
FrankenSein an dem Aktionsstand der Hochschule Ansbach
Showeinlage
Showeinlage

Brigitte Aiblinger

München 24.10. – 26.10.2017 Zum 31. Mal fanden die Medientage unter dem Motto „Media.Trust.Machines – Vertrauen in der neuen Mediengesellschaft“ statt. An insgesamt drei Tagen (24.10. – 26.10.2017) setzten sich die rund 7.000 Kongress- und Messebesucher in Vorträgen, Präsentationen und Debatten mit Themen wie Automatisierung, Künstliche Intelligenz, Aufmerksamkeitsökonomie und Vertrauenskrise auseinander.

Der Mediencampus Bayern e.V. auf den Medientagen

Unter den rund 80 Ausstellern war auch der MedienCampus Bayern e.V. vertreten. Der vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie getragene Verein ist der Dreh- und Angelpunkt für die Medienaus- und -fortbildung in Bayern. Neben renommierten Medien wie dem Bayerischen Rundfunk und der Süddeutschen Zeitung finden sich unter den Mitgliedern auch zahlreiche Hochschulen sowie Akademien und Verbände wieder. Hauptaufgabe des Vereins ist die Koordinierung und Vernetzung der vorhandenen Bildungsangebote.

Auch die Hochschule Ansbach ist Mitglied im MedienCampus Bayern e.V. und hatte demnach einen Informationsstand mit Livevideoschnitt in der Halle des MedienCampus. Als neuestes Medienprojekt der Hochschule durfte das Team von FrankenSein auf die Messe fahren, um sich dort der Medienwelt zu präsentieren.

FrankenSein präsentierte sich im Boxring

„Mind vs. Machine – Which one wins?“ hieß das Motto und wurde durch eine Boxring-Bühne, auf der spannende Fights, Panels und Talks über die Medienzukunft ausgetragen wurden, bildlich den Besuchern präsentiert. Box dich in die Medien – diesen Satz nahm sich das FrankenSein-Team sehr zu Herzen und stellte FrankenSein mit einer Performance als das neue Schwergewicht aus Mittelfranken vor: „FrankenSein ist ein Kämpfer, der seinesgleichen sucht. Gefördert und gefordert von einer berühmt-berüchtigten Medienprofessorin der Hochschule Ansbach. Mit dem Teamwork, dem medialen Know-how und dem Feuer, das in jedem einzelnen Medienstudenten steckt. FrankenSein steht für die Liebe und Leidenschaft der Region Franken. Ein Onlineportal, das hochwertigen Journalismus mit emotionalen Höhepunkten verbindet!“

Die Performance kam bei den Zuschauern sowie Veranstaltern sehr gut an (siehe Fotos).

Daneben hielten Valentina und Lukas im Workshopbereich des MedienCampus noch einen Vortrag zum Thema „Verjüngskur Video: So entstehen neue Formate!“ und stellten in diesem Rahmen den interessierten Zuhörern das Onlineportal FrankenSein vor und referierten über die Entstehung und Entwicklung des Portals.

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ähnliche Beiträge

Menü