Kultur

Simon Marius und die Monde des Jupiters

Ansbach zu Beginn des 17. Jahrhunderts. Der Hofastronom Simon Marius beobachtet den nächtlichen Himmel mit dem Fernrohr. Was er entdeckt, wirft nicht nur sein eigenes Weltbild über den Haufen. In der zweiten Folge unseres FrankenSein-Podcasts gehen wir seiner Geschichte auf den Grund.

Kultur

Wundersame Wandlungen im Tucherschloss

Im Tucherschloss in Nürnberg können Besucher durch Klangwolken in die Vergangenheit reisen. Anders als bei einem Audioguide bestimmt der Hörer durch seine Schritte den Verlauf der Erzählung. Mithilfe der interaktiven App erlebt der Nutzer die Zeit des Dreißigjährigen Krieges und erhält einen Einblick in das damalige Leben.

MenschenWissen

Christoph von Schmid – Theologe und Weltstar

Heutzutage ist der Name Christoph von Schmid kaum jemandem ein Begriff. Doch im 19. Jahrhundert war der gebürtige Dinkelsbühler als Jugendbuchautor und Theologe ein Star. Ein kleines Gedicht aus seiner Feder, ursprünglich unter dem Titel „Die Kinder bey der Krippe“ veröffentlicht, ist noch heute als „Ihr Kinderlein kommet“ in aller Munde.

Die Ansbacher Wolfshenker - Mehr als nur ein Gruselmärchen
Kultur

Die Ansbacher Wolfshenker – Mehr als nur ein Gruselmärchen

Ansbach, 1685. Zwei Menschen verschwinden innerhalb kurzer Zeit und schuld daran soll ein Tier sein: ein Wolf. Ein Wolf, der Menschen tötet? Dieser Kriminalfall ging in die Geschichte unter dem Namen „Die Ansbacher Wolfshenker“ ein. In unserer ersten Folge des FrankenSein-Podcasts gehen wir dieser Geschichte auf den Grund.

NS-Zeit im fränkischen Roth
Wissen

Die NS-Zeit im historischen Roth

Das historische Roth – Eine Stadt die noch heute ihre düstere Vergangenheit aufarbeitet. In unserem Beitrag sprechen wir mit Guido Schmid, Museumsleiter und Archivar der Stadt Roth, über die NS-Zeit und deren Protagonisten. Im Studio begrüßen wir die Schloss- und Stadtführerin Marlene Lobenwein.

Menü