Porträt Bettina Baumann
Podcast

Der FrankenSein Podcast – Folge 4 – Ansbach liest ein Buch

Generationen verbinden und sich mit der Heimatstadt vernetzen – das ist das Ziel der Initiative „Ansbach liest ein Buch“: Diese wurde anlässlich des 800. Jubiläums der Stadt Ansbach ins Leben gerufen, um gemeinsam über ein ausgewähltes Buch zu sprechen. Ob die Aktion vom 4. bis zum 17. Oktober 2021 erfolgreich war, erzählt uns Bettina Baumann vom Kulturforum Ansbach im Interview.

Podcast

Der FrankenSein Podcast – Folge 3 – Ranger in Franken

Ranger in Franken? Gibt es die nicht nur in Amerika? Nein: Steigerwald-Naturpark-Ranger Verena Kritikos ist der lebende Beweis dafür, dass sich das Berufsfeld auch in Franken gut etabliert hat. Sie nimmt uns imaginär mit durch ihren Tag: durch grünende Wälder, florierende Biotope, Weiherketten, Wiesentäler – und ins Büro.

Dag Encke ist der Direktor des Nürnberger Tiergartens.
Podcast

Der FrankenSein-Podcast – Folge 2 – Der Zoo als Arche

Wir starten in die allererste Folge unseres neuen FrankenSein Podcasts. Den Anfang macht unser Redakteur Markus, der sich mit dem Fußballer Mika Trenkwald unterhält. Was für ihn Franken so besonders macht und welche Vorbilder er sportlich hat, das könnt ihr in der Folge 1 unseres Podcasts hören!

Mika Trenkwald im Portrait
Podcast

Der FrankenSein-Podcast – Folge 1 – Mika Trenkwald

Wir starten in die allererste Folge unseres neuen FrankenSein Podcasts. Den Anfang macht unser Redakteur Markus, der sich mit dem Fußballer Mika Trenkwald unterhält. Was für ihn Franken so besonders macht und welche Vorbilder er sportlich hat, das könnt ihr in der Folge 1 unseres Podcasts hören!

Kultur

Simon Marius und die Monde des Jupiters

Ansbach zu Beginn des 17. Jahrhunderts. Der Hofastronom Simon Marius beobachtet den nächtlichen Himmel mit dem Fernrohr. Was er entdeckt, wirft nicht nur sein eigenes Weltbild über den Haufen. In der zweiten Folge unseres FrankenSein-Podcasts gehen wir seiner Geschichte auf den Grund.

Kultur

Feminismus in Franken: Frauen im Porträt

Alice Schwarzer, Antibabypille und lange Achselhaare – das fällt vielen als erstes ein, wenn sie Feminismus hören. Dass es jedoch auch ganz anders geht und Feminismus heute vielmehr der Versuch ist, Gleichberechtigung herzustellen, zeigen uns Frauen aus der Region, die sich ganz unterschiedlich mit dem Thema auseinandersetzen.

Die Ansbacher Wolfshenker - Mehr als nur ein Gruselmärchen
Kultur

Die Ansbacher Wolfshenker – Mehr als nur ein Gruselmärchen

Ansbach, 1685. Zwei Menschen verschwinden innerhalb kurzer Zeit und schuld daran soll ein Tier sein: ein Wolf. Ein Wolf, der Menschen tötet? Dieser Kriminalfall ging in die Geschichte unter dem Namen „Die Ansbacher Wolfshenker“ ein. In unserer ersten Folge des FrankenSein-Podcasts gehen wir dieser Geschichte auf den Grund.

Menü